Frühstückstisch von Ja! Natürlich, Bio-Frühstück

Ja! Natürlich

Die große Ö3-Frühstücksumfrage

Die Ö3-Gemeinde, also ihr, habt abgestimmt und so wissen wir’s jetzt ganz genau: So, ganz genau so, frühstückt Österreich. Aber ...

Ö3 hören & gewinnen

Hol dir #JETZT ein Bio-Frühstück von Ja! Natürlich
täglich von 7 - 8 Uhr im Ö3-Wecker

Guten Morgen, Österreich!

... trinkt Teesdorf in Niederösterreich in der Früh eigentlich auch Kaffee?
... sind die Einwohner/innen von Eibeck in Oberösterreich mehrheitlich Ei-Köpfer oder Ei-Klopfer?
... haben die Schinkinger aus Salzburg auch Käse am Teller?
... und ist Gausendorf in der Steiermark eher ein Jausendorf, weil dort vielleicht die meisten Nicht-Frühstücker/innen wohnen?

Philipp Hansa
Hitradio Ö3

Wie frühstückt Österreich?

Das verraten wir ab sofort im Ö3-Wecker.
Und mit der Frühstücksfrage des Tages gibt’s sogar was zu gewinnen: täglich warten 1.000 Bio-Frühstücke auf euch.

Gewinnen?

Geht ganz einfach...

  1. Hitradio Ö3 hören
  2. aktuelle Frühstücksfrage erraten
  3. SMS mit A oder B an 0821 600 600 (20 Cent/SMS) schicken

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Und mit ein bisschen Glück, kannst du dir direkt danach dein Bio-Frühstück bei Billa aussuchen. Wie das ausschauen kann? Na zum Bespiel so...

Die Frage vom 12. Mai:

Mit wem frühstückst du unter der Woche?

54 % der Ö3-Hörerinnen und Hörer frühstücken alleine, 46 % dagegen mit der Familie oder am Arbeitsplatz.

Die Frage vom 11. Mai:

In welchem Outfit sieht man dich beim Frühstück?

Die Mehrheit der Ö3-Hörer (56%) erscheint schon fix und fertig für den Tag beim Frühstückstisch. 44 Prozent erledigen das erst danach und frühstücken noch im Schlafoutfit.

Die Frage vom 10. Mai:

Handy beim Frühstück?

Wenn du das hier gerade auf deinem Smartphone liest, gehörst du zu jenen 61 Prozent der Ö3-Hörer, für die Frühstücken und Handy durchaus zusammen gehören. Für 39 Prozent der Ö3-Hörer geht das gar. Für sie hat das Handy am Frühstückstisch nichts verloren.

Die Frage vom 9. Mai:

Wie hältst du es mit Frühstück to go?

75 Prozent der Ö3-Hörer frühstücken nur im Notfall unterwegs. Für sie gehört das Frühstücken in den eigenen vier Wänden zum gelungenen Start in den Tag. Nur 25 Prozent nutzen die Chance, das Frühstück mit dem Weg in die Arbeit zu verbinden.

Die Frage vom 8. Mai:

Frühsprechmuffel oder Plaudertasche? Wie startest du in den Tag?

Eine Mehrheit (70%) der Ö3-Hörer und Hörerinnen haben in der Früh gerne ihre Ruhe, wahrend 30 % sich in den Tag hineinplaudern.

Die Frage vom 5. Mai:

„Wie öffnest du dein weiches Ei?“

Eine knappe Entscheidung: 51% der Ö3-Hörer/innen sind Klopfer; sie klopfen die Schale vorsichtig auf. 49% sind Köpfer und entfernen mit dem Messer die obere Schalenkappe.

Die Frage vom 4. Mai:

„Wie wichtig sind dir regionale Produkte am Frühstückstisch?“

74% der Ö3-Hörer/innen ist es wichtiger, Produkte aus der Region auf den Tisch zu bekommen, als das ganze Jahr über ihre Liebingsspeisen verfügbar zu haben. Gegessen wird, was gerade Saison hat. 26% wollen hingegen auf Erdbeeren & Co. auch im Winter nicht verzichten.

Die Frage vom 3. Mai:

„Was trinkst du am Morgen?“

85% der Ö3-Gemeinde trinkt lieber etwas Warmes (Tee, Kaffee, Milch, Kakao), während 15% kalte Getränke (Smoothie, Saft, Milch Wasser) bevorzugen.

Die Frage vom 2. Mai:

„Ist das Frühstück für dich die wichtigste Mahlzeit des Tages?"

56% der Ö3-Hörer/innen sagen: JA! Wenn ich nicht ordentlich frühstücke, ist der Tag für mich gelaufen, 44% meinen: Nein, ich esse morgens nur, wenn ich echt hungrig bin.