Maroni

Karl Thomas / allOver / picturedesk.com

Mit diesen Tipps erkennst du gute Maroni sofort!

Bis zu 8 Euro kostet das Kilo Maroni. Aber wie erkennt man am besten, ob die Maroni im Sackerl auch wirklich gut sind?

Wir haben die drei wichtigsten Tipps dafür!

1. Noch im Geschäft die rohen Maroni im Sackerl drücken

Die Maroni zwischen den Fingern zusammen drücken. Eine gute Maroni muss wirklich fest sein. Wenn sie sich eindrücken lässt oder sogar aufbricht, dann kanns sein, dass sie wurmstichig ist oder sogar faul.

2. Auf die Schale achten:

Die Schale sollte unversehrt und glatt sein. Schrumpelige Maroni können auch faul sein.

3. Maroni zu Hause in eine Schale lauwarmes Wasser legen:

Wenn die Kastanien auf den Boden sinken, dann sind sie ok. Schwimmen welche an der Wasseroberfläche, dann sind die Maroni schlecht. Die, die oben schwimmen solltest du aussortieren. Die können wurmstichig oder schon alt sein.