Kate Winslet: Soziale Medien sind nichts für Kinder

Schaupspielerin Kate Winslet hält wenig davon, wenn Kinder ihr Leben in sozialen Medien preisgeben. Sie sollten sich ausprobieren und kennenlernen, ohne dabei von anderen kommentiert zu werden.

„Ich finde es enorm wichtig, dass Kinder sich ausprobieren können, ohne dass sofort alles in sozialen Metzwerken kommentiert und verglichen wird“, sagt die US-Schauspielerin, die selber Mutter von drei Kindern ist.

In der Regel gehe es dabei nur um Negatives und Teenager hätten es ohnehin schon schwer genug: „Sich in seiner Haut wohlzufühlen und zu dem zu stehen, wie man ist, wird für Jugendliche immer schwieriger.“

Ihre eigenen Kinder seien „glücklicherweise“ nicht in den Sozialen Medien aktiv, sagt die Schauspielerin.

(APA / VK)