Ö3-Callboy Gernot Kulis wäre fast Fußballprofi geworden

Seit 1999 ist Gernot Kulis bei Ö3 und vorallem für seine lustigen Scherzanrufe als „Ö3-Callboy“ bekannt. Und das, obwohl er als junger Bursche eigentlich die Championsleague gewinnen wollte. Aber dann kam alles anders.

Ö3-Callboy Gernot Kulis
Hitradio Ö3

Angefangen hat seine Fußballkarriere beim ASC St. Paul, der Club seiner Heimatgemeinde. Mit 14 Jahren wechselt er zu Sturm Graz, wo er Teil des U19 Teams war. Teilweise trainierte Kulis sogar mit der Kampfmannschaft mit. Am Fußballplatz hat Kulis begonnen, die Trainer zu imitieren, was bei den Teamkollegen gut angekommen ist, beim Trainer jedoch weniger.

1999, als Gernot Kulis als Comedy-Autor zu Ö3 gewechselt hat, beendet er seine Karriere als Fußballprofi frühzeitig.

Noch mehr Stories zu „50 Jahre Ö3“ gibt es hier.

50 Jahre Hitradio Ö3 – Das größte Radioquiz Österreichs” mit Martina Rupp und Tom Filzer, 28. Dezember 2017