Ö3-Wundertüte

Hitradio Ö3

So hilft die Ö3-Wundertüte

Rund 100 Bitten um Unterstützung von Familien in Not gehen täglich im Licht ins Dunkel-Büro ein, der Soforthilfefonds kann mit dem Geld aus der Ö3-Wundertüte Überbrückungshilfen leisten.

Alte Handys werden zu Spendengeld!

Wenn es alleine nicht mehr weitergeht - dann wird das Zusammenhelfen wichtig: Der Reinerlös der Ö3-Wundertüte (drei Euro für ein funktionierendes, 50 Cent für ein schrottreifes Handy) geht Jahr für Jahr zu gleichen Teilen an den „Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds“ und die Caritas-Soforthilfe.

Sandra König und Robert Kratky mit der Ö3-Wundertüte 2016

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Wem wird wie geholfen?

„Licht ins Dunkel“ und die Caritas unterstützen damit tausende Familien mit minderjährigen Kindern in Österreich in den schwierigsten Lebenssituationen. Mit gezielter Sozialberatung und mit Überbrückungszahlungen für Mieten, Stromrechnungen, mit Soforthilfe nach tragischen Todesfällen, mit Lebensmittelgutscheinen und Zuzahlungen zu Behindertenbehelfen gelingt es immer wieder, die Lebenssituation von Menschen in akuten Notlagen zu stabilisieren. Oft wird es für sie dadurch wieder möglich, aus eigener Kraft eine langfristige Perspektive zu finden.

„Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds"
Caritas-Hilfe