Liebesbrief

Pixabay

Ich will meine Liebesbriefe zurück!

Eine Mutter, die mit ihrem Sohn auch während des Skikurses telefonisch in Verbindung bleiben will, ein Ex-Freund, der seine Liebesbriefe zurück haben möchte und ein ausständiges Outing: Auch diesen Samstag darf die Ö3-Community wieder drei Dilemmas lösen.

Deine Meinung:

1. Dilemma (Klara, 38)

„Mein Sohn ist zwölf und fährt im März auf Skikurs. Nun wollen die Lehrer, dass die Kinder heuer kein Handy mitnehmen und somit die ganze Woche kaum bis gar keinen Kontakt zu den Eltern haben. Mit der Begründung, dass sich die Eltern keine unnötigen Sorgen machen, wenn die Kinder von etwaigen Stürzen berichten. Und wahrscheinlich auch wegen Heimweh. Dieser Meinung bin ich überhaupt nicht und bin damit nicht einverstanden. Bin ich zu gluckenhaft oder ist das in anderen Schulen und in dem Alter ganz normal?“

Abstimmung wird geladen...

2. Dilemma (Oliver, 26)

„Meine Freundin hat sich von mir getrennt. Sie liebt mich nicht mehr und hat jemand anderen kennen gelernt. Das ist schmerzhaft, aber ich akzeptiere und respektiere ihre Entscheidung. Wir waren drei Jahre zusammen. Ich habe es geliebt, ihr so oft wie möglich Briefe mit meinen Gedanken über uns und über sie als meine große Liebe zu schreiben. Es sind bestimmt an die 30 Briefe, die sie von mir hat in denen ich mein tiefstes Inneres preisgebe. Ich will diese Briefe zurück. Stellt euch vor, sie liest sie gemeinsam mit ihrem neuen Freund oder sie landen in irgendeiner Ex-Freund-Box. Ich hätte sie einfach gern wieder zurück. Ist es in Ordnung, die Briefe zurück zu verlangen?“

Abstimmung wird geladen...

3. Dilemma (Julian, 17)

„Ich bin schwul und weiß einfach nicht wie ich es meiner Familie sagen soll. Bitte helft mir! Ich komme aus einem kleinen Dorf am Land und meine Eltern haben keine Berührungspunkte mit Homosexuellen. Bei uns ist das Modell „Vater, Mutter, Kind“ üblich und anerkannt. Ich wohne noch zuhause weil ich eine Lehre mache und traue mich einfach nicht die Wahrheit sagen.“

Und was sagst du dazu? Schick uns deine Meinung schon #jetzt als WhatsApp-Sprachnachricht.

Schick dein Dilemma an Gabi und Philipp

„Frag das ganze Land - die Ö3-Community-Show“, 3. Februar 2018