Drogenschmuggel: Hälfte der Polizisten festgenommen

In Spanien ist die Hälfte der Polizisten einer Kleinstadt wegen mutmaßlicher Beteiligung am Drogenschmuggel festgenommen worden. Vier der acht Beamten von Isla Mayor in der Nähe von Sevilla im Südwesten des Landes seien in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei mit.

Den Verdächtigen wird vorgeworfen, aus Marokko über die Straße von Gibraltar und den Fluss Guadalquivir Haschisch nach Spanien geschmuggelt zu haben. Dafür habe die Bande aufblasbare Schnellboote genutzt. Der Bürgermeister von Isla Mayor, Juan Molero, sagte dem Radiosender Cadena Ser, die 6000-Einwohner-Stadt sei schockiert über die Beteiligung der halben Polizei des Ortes.

(afp)