Freu bei der CES 2017

John Locher / AP / picturedesk.com

Das ist die größte Show für Consumer-Electronic der Welt

50 Jahre CES ! Was 1967 mit Transistorradios begonnen hat, ist heute - die größte Show für Consumer-Electronic der Welt. 165.000 Besucher – 3600 Aussteller.

Wer heute eine Hightechidee hat - muss da einfach dabei sein - sonst existiert man quasi nicht. Ö3 Hightechexperte Johann Puntigam ist heuer schon zum 10. Mal in Las Vegas.

CES 2017

Hitradio Ö3

Technische Meilensteine (PDF, 4.0 MB)

Die CES wird selbstfahrend zur Automesse

VW, Bosch, Toyota, Hyundai, BMW. Ich hab gedacht, die CES in Las Vegas ist die weltweit größte Messe für Consumer -Electronic. Fernseher und so? Stimmt immer noch. Hier ist aber mittlerweile die halbe Autobranche vertreten.

Eagerly awaiting the @nvidia keynote to kick off #CES2017

Ein von CES (@cesofficial) gepostetes Foto am

Sie alle zeigen die Autos der Zukunft. Elektrisch, selbstfahrend und vor allem schon einsatzbereit. Es sind die Autos die uns bald chauffieren sollen - und die Art wie wir uns fortbewegen nachhaltig ändern.

CES 2017

Hitradio Ö3

Faraday aus dem Käfig in die Parklücke

Der selbsternannte direkte Tesla-Konkurrent “Faraday Future“ hat den FF91 präsentiert – dabei hat das Elektro-Auto weniger mit seinem Sportwagen-Design für Jubel gesorgt. Vielmehr mit einem erfolgreichen Live Einparkversuch auf Knopfdruck – ohne Fahrer:

Hondas mitfühlendes Auto

Honda schießt hier den Vogel ab und hinterlässt viele fragende Gesichter.

CES 2017

Hitradio Ö3

Der gezeigte Konzeptwagen (in Würfelform) setzt voll auf künstliche Intelligenz und soll nichts weniger als die Gefühle des Fahrers erkennen und dann das Fahrverhalten darauf einstimmen. Wie genau sich das auswirkt ist noch nicht klar. Das würde ich gerne einmal testen! Z.B. im Frühverkehr….

Nokia Tochter bringt die smarte Bürste

Withings – eine Nokia Tochter – zeigt hier etwas auf was nicht nur ich schon lange gewartet habe: Hair Coach.

CES 2017

Hitradio Ö3

Die smarte Haarbürste ist gemeinsam mit L´Oreal entwickelt. Sie soll beim Bürsten Haarschäden erkennen und via ein App Pflegeprodukte vorschlagen. Sie soll Haarbruch, Strukturschädigungen und Kämmbarkeit ermitteln können. Aber auch den Kämmvorgang analysieren – auf richtige Intensität, Rhythmus und Bürstvorgänge.

Ö3-Reporter Johann Puntigam

Hitradio Ö3

Johann Puntigam

Auf der Suche nach den Trends

Ö3-High-Tech-Experte Johann Puntigam ist wie jedes Jahr bei der Consumer Electronics Show in Las Vegas dabei, um die heißesten Trends und die kuriosesten Entwicklungen auf dem Elektronikmarkt zu entdecken. Im Ö3-Wecker berichtet er täglich, was ihm da alles untergekommen ist.

(Johann Puntigam)