Ed Sheeran

Yui Mok / PA / picturedesk.com

So bricht Ed Sheeran Charts- Rekorde

Der britische Singer-Songwriter hat etwas geschafft, dass es noch nie gegeben hat: Er ist mit 11 Songs vom selben Album in den Austria Top 40 vertreten - und ja auch das ganze Teil ist auf Platz 1 der Albumcharts.

Das Phänomen breitet sich in ganz Europa aus und zeigt, dass der Künstler mit seinem Album den Nerv der Zeit getroffen hat. In Großbritannien belegt er 14 der 15 Topplätze und bricht damit Rekorde.

Elke Rock im Wecker-Talk über Ed Sheeran:

Wie kann so etwas vorkommen?

Das Stichwort ist Streaming - mittlerweile werden nämlich auch die Klicks auf den Streamingplattformen in die Charts eingerechnet, nicht mehr nur die verkauften Tonträger. Sprich umso öfter der Song online angehört wird, desto öfter wird er auch in der Wertung berücksichtigt. 100 Streams haben so viel Gewicht wie ein Download.

„Ö3-Wecker“ mit Philipp Hansa, 16. März 2017 (Anastasia Lopez)