Totalschaden Polizeiauto

FF Niederrußbach

Niederrußbach: Drei Totalschäden und vier glimpflich Davongekommene

Glück hatten jene vier AutofahrerInnen und Polizisten, die am Dienstagnachmittag in zwei aufeinander folgende Unfälle in Niederrußbach involviert waren.

Manche kennen Niederrußbach von der Fahrt von Wien ins Waldviertel bzw. zurück. An der niederösterreichischen Katastralgemeinde führt nämlich die relativ stark befahrene Bundesstraße vorbei. Genau dort hat es heute am frühen Nachmittag eine junge Frau in ihrem Auto überschlagen. Das Auto ist auf einem Acker gelandet und war ein Totalschaden, die junge Frau wurde aber nur leicht verletzt.

Polizeitauto Totalschaden

FF Niederrußbach

Streifenwagen von Auto gerammt

Zum Unfallort ist auch die Polizei angerückt, die die Straße zur Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Kurz bevor die Polizei die Sperre aber wieder aufheben wollte, krachte ein Autolenker mit Vollgas in das zu diesem Zeitpunkt leere Polizeiauto. Der Kommandant von der Freiwilligen Feuerwehr Niederrußbach, Jürgen Hütt, erzählt: „Die zwei Polizisten wären eigentlich gerade zu ihrem Wagen gegangen, als das zweite Auto frontal hineingefahren ist.“

Polizeiauto Totalschaden

FF Niederrußbach

Auch dieser Unfalllenker ist nach derzeitigem Stand mit nur leichten Verletzungen davongekommen. Den Schluss, den Feuerwehrmann Jürgen Hütt aus den Ereignissen dieses Nachmittags zieht: „Da waren mehrere Schutzengel heute in Niederrußbach unterwegs.“

Ö3-Drivetime Show mit Tom Filzer, am 8.8.2017