„Wirklich Wahr!“ Fakt und Fake auf dem Prüfstand

Sprechen Zahlen überhaupt noch zu uns? Dürfen Fakten auch einfach als Unterhaltung verwendet werden? Können Fakten unser eigenes Handeln in Relation stellen, damit wir wissen, wo wir selbst stehen? Geben öffentliche Debatten wirklich das wieder, wonach es auf den ersten Blick ausschaut? Fragen, die Simon Hadler in seinem neuen Buch „Wirklich Wahr! Die Welt zwischen Fakt und Fake“ beantwortet.

Mit „Wirklich Wahr!“ begibt sich Simon Hadler auf ein hart umkämpftes Gebiet. Gerade in den sozialen Medien werden Fakt und Fake gerne vermischt. Statistiken werden zur Untermauerung von Meinungen und Vorurteilen herangezogen, ohne Rücksicht darauf, ob die verwendeten Daten überhaupt tauglich und kombinierbar sind. Genau hier will Hadler einhaken: „Ich will das Prinzip des Umgangs mit Fakten klarmachen - anhand von vielen Beispielen auch aus dem Alltag.“ Da werden zum Beispiel die Trinkgewohnheiten der Weißrussen näher durchleuchtet. Es wird auch erläutert, warum Frauen vermutlich doch nicht ein knappes Jahr ihres Lebens vor dem Kleiderschrank mit der Frage nach dem passenden Outfit verbringen, obwohl genau das durch eine Umfrage belegt wird.

Leseprobe von "Wirklich Wahr!

Infografik aus dem Buch "Wirklich Wahr!" von Simon Hadler

Stefan Rauter

Nicht alle dieser Fakten halten einer Recherche stand.

Fakten kritisch konsumieren

„Nicht alles, was auf Social Media steht und in den Medien, stimmt. Und was stimmt, sagt oft nicht das aus, was man im ersten Moment denkt - da lohnt es sich oft, näher hinzusehen, bevor man sich runterziehen lässt.“ Simon Hadler lädt mit 80 Infografiken und recherchierten Hintgrundinfos zu einem unterhaltsamen zweiten Blick auf vermeintliche Tatsachen. Mancher Fakt wird als Fake entlarvt. „Letztlich soll das Buch zur Entspannung führen, damit wir nicht so verkrampft unterwegs sind und so aggressiv auf Social Media miteinander umgehen. Es ist nicht alles gut - aber vieles ist besser, als wir glauben. Relax. Chill. Nicht nur als Individuum, sondern auch als Gesellschaft. Weil im Panikmodus hat man noch selten gute Entscheidungen getroffen.“

Buchcover von Simon Hadlers "Wirklich Wahr!"

Deuticke Verlag

Simon Hadler

Christian Öser

Simon Hadler

Der Autor

Simon Hadler, geboren 1976 in Wien, studierte Kommunikations-, Politikwissenschaft und Kulturanthropologie mit Schwerpunkt Migration in Wien und Lissabon. Seit 1999 ist er Redakteur bei ORF.at, seit 2009 leitender Kulturredakteur. Für seine Reportagen zu sozialen und gesellschaftspolitischen Themen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt erschien „Die Angst vor dem ‚Ansturm‘. Faktencheck Asyl“ (Hanser Box 2015).

Das Buch

„Wirklich Wahr! Die Welt zwischen Fakt und Fake"
von Simon Hadler, illustriert von Stefan Rauter
Erscheinungsdatum: 25.09.2017
272 Seiten
Deuticke Verlag
ISBN 978-3-552-06350-1

(WJLED)