Eine Frau liegt im Bett und putzt sich die Nase

GARO / Phanie / picturedesk.com

3 Fragen zur Grippe

Sie kommt verlässlich jedes Jahr und richtet ordentlichen Schaden an. Zwischen 3 und 5 Millionen Menschen erkranken pro Jahr an der Grippe und zwischen 250.000 und 500.000 sterben sogar in ihr.

Wir haben die Antworten auf drei spannende Fragen zur Grippe:

1. Wie wird der Grippeimpfstoff zusammengestellt?

Es gibt in jedem Land Überwachungszentren, die genau beobachten, welche Grippeviren gerade im Umlauf sind und wie sie sich verändern. In Österreich ist das das Zentrum für Virologie, das „National Influenza Center Austria“.

Die Viren werden gesammelt, analysiert, genau beobachtet und jene Viren, die sich verändern werden nach London in das WHO Zentrum eingeschickt. Monika Redelberger-Fritz, Virologin der Meduni Wien: „ In London werden die Daten für ganz Europa gesammelt. Ende Februar gibt es dann ein Meeting, bei dem diese Daten analysiert werden und so wird dann beschlossen, welcher der ideale Impfstamm für die kommende Saison sein wird.“

Das ist eine weltweite Entscheidung, die üblicherweise, wegen der unterschiedlichen Grippesaisonen, auf die Nordhalbkugel und die Südhalbkugel der Erde aufgeteilt wird. Für die Nordhalbkugel passiert diese Entscheidung immer im Februar, für die Südhalbkugel immer im September.

Junge Frau liegt mit Fieberthermometer im Bett

Matthias Stolt / ChromOrange / picturedesk.com

2. Woher kommen die Grippevieren eigentlich?

Es gibt tierische Influenza Viren und jene, die uns Menschen als Wirte nutzen. Nachdem immer irgendwo auf der Welt jemand gerade an Grippe erkrankt ist, zirkulieren die Viren dort, wo sie sich gerade wohl fühlen. Vor allem durch die Transportwege der Globalisierung und durch das Fliegen können sich die Grippevieren verteilen.

3. Warum aber erwischt uns die Grippe im Winter?

Viren mögen Kälte! Sie überleben auf kalten, glatten Oberflächen am besten, hingegen macht sie die Sonne oder besser gesagt die UV- Strahlung, inaktiv. Außerdem ist der Winter die Zeit, in der wir wegen der Kälte enger zusammenrücken. Dadurch können wir uns leichter anstecken, es wird weniger gelüftet und das Immunsystem funktioniert in der kalten Jahreszeit auch schlechter als in der warmen.

(Gabriela Euler-Rolle)

Ö3 Drivetime-Show mit Olivia Peter und Philipp Hansa, 12. Oktober 2017.