Palazzo Cavalli

ALESSANDRO DI MEO / EPA / picturedesk.com

Passagierschiffe legen künftig nicht mehr in Venedig an

Große Passagierschiffe müssen künftig einen Bogen um die bei Touristen beliebte Altstadt von Venedig machen.

Statt wie bisher durch Venedig am berühmten Markusplatz vorbei sollen ab 2019 zunehmend Schiffe auf der gegenüberliegenden Seite der Lagune beim Festland anlegen, wie Verkehrsminister Graziano Delrio gestern im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. In der Industriegegend Marghera auf der anderen Seite der Lagune soll ein eigener Hafen für sehr große Schiffe entstehen, wo auch Passagiere aussteigen können. Für kleinere Schiffe soll ein Kanal umgebaut werden. Venedigs Bürgermeister Luigi Brunaro nannte die Regelung ein „großes Ergebnis für die Venezianer“.

(apa/ Anastasia Lopez)