Selena Gomez bei den  American Music Awards.

Matt Sayles / AP / picturedesk.com

Diese Stars haben abgeräumt

Preise für Bruno Mars, Comeback für Selena Gomez und eine Ehrung für das Lebenswerk von Soul-Diva Diana Ross: Mit einer starbesetzten Gala sind in Los Angeles in der Nacht auf Montag die American Music Awards verliehen worden.

Sänger Bruno Mars war mit acht Nominierungen als Favorit in die Verleihung gegangen, konnte aber aufgrund seiner Welttournee nicht live dabei sein.

| Congratulations to @brunomars for winning #ArtistOfTheYear at the #AMAs! | . #FABExAMAS #FabeNews #BrunoMars #AMAs

Ein Beitrag geteilt von FABE Festival (@fabefestival) am

Für die Auszeichnung als bester Künstler bedankte er sich per Video. „Ich wünschte, ich könnte mit euch allen feiern, aber ich bin Millionen Meilen weit entfernt.“

Daneben räumten auch Künstler und Bands wie Keith Urban, Lady Gaga, Shawn Mendes und The Chainsmokers Preise ab.

#AMAsRedCarpet #AMAsxGAGA #AMAs wearing #Alaïa

Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga) am

Die Sängerin Selena Gomez meldete sich - frisch erblondet - mit ihrem ersten Auftritt im US-Fernsehen in diesem Jahr zurück, nachdem sie im September bekannt gegeben hatte, dass sie eine Nierenspende erhalten hat.

Blonde hair, don't care. 💁🏼 @SelenaGomez looks SO GOOD! #SELENAxAMAs

Ein Beitrag geteilt von American Music Awards (@amas) am

Part 4: Selena Gomez performing #wolves at the AMAs tonight!

Ein Beitrag geteilt von 💎 (@heartfullofselena) am

Auch Musikerinnen wie Pink, Kelly Clarkson und Demi Levato traten auf.

Two strong women in music. 💪 @Pink & @KellyClarkson collab for the first time with a powerful #AMAs open.

Ein Beitrag geteilt von American Music Awards (@amas) am

Christina Aguilera sang im Andenken an die 2012 gestorbene Pop-Ikone Whitney Houston einige Songs aus deren Hitfilm „The Bodyguard“.

😶 #christinaaguilera #whitneyhouston #Pink #AMAS #comedy #issanoformedawg

Ein Beitrag geteilt von Jae © (@tupetty.shakur) am

Die Soul-Diva Diana Ross wurde mit einer Auszeichnung für ihr Lebenswerk geehrt, ihre Tochter Tracee Ellis Ross moderierte die Gala.

| #TraceeEllisRoss looking absolutely fabulous and ready to host this year's #AMAS! | . #FabeNews #FABExAMAS

Ein Beitrag geteilt von FABE Festival (@fabefestival) am

Das waren die Outfits der Stars

Thank you AMA’S...Had hella fun. @skylargrey 🙏🏼 ❤️ #glorious

Ein Beitrag geteilt von Ben Haggerty (@macklemore) am

Looking oh so dapper, @ShawnMendes! 😍 #SHAWNxAMAs

Ein Beitrag geteilt von American Music Awards (@amas) am

Get a man who can do both. @thegr8khalid 😄 #AMAs

Ein Beitrag geteilt von American Music Awards (@amas) am

Demi + a choir + out here looking like revenge = a phenomenal performance. 👑 #DEMIxAMAs

Ein Beitrag geteilt von American Music Awards (@amas) am

Die American Music Awards werden seit 1973 verliehen. Die Nominierungen basieren auf Albumverkaufszahlen der Musikerinnen und Musiker, über die Gewinnerinnen und Gewinner können Fans im Internet abstimmen. Die meisten Stars lassen sich eine aktuelle, kritische oder politische Anmerkung nicht nehmen. „In herausfordernden Zeiten wie diesen brauchen wir Künstler mehr denn je“, sagt Schauspieler und Sänger Jared Leto, „um uns beizubringen, dass Art und Kreativität Rasse, Kultur, Sprache und sogar Politik überwinden können und uns verbinden können wie nichts anderes." 

Preis für das Lebenswerk

Moderatorin Tracee Ellis Ross schwärmte von Frauen, "die die Erde beben und den Boden wackeln lassen“ und spielt auch auf den Skandal um sexuelle Belästigung nicht nur in Hollywood an.

I couldn't miss the @AMAs honoring my mom @DianaRoss... so I'm hosting the show! Don't miss it this Sunday at 8/7c on ABC! #AMAs

Ein Beitrag geteilt von Tracee Ellis Ross (@traceeellisross) am

„Die Musik dieses Jahr hat das Jahr reflektiert - das Jahr, in dem mutige Frauen eine Bewegung gestartet haben, bei der wir deutlich machen, dass uns unsere Erfahrungen, unsere Körper und unsere Leben selbst gehören.“ Damit meint Ross auch ihre Mutter, die 73 Jahre alte Soul-Diva Diana Ross, die mit einem Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird und zum Abschluss der Gala für einen Auftritt ihre gesamte Familie auf die Bühne holt. Auf Instagram postete sie ein Foto aus gemeinsamen Bühnenzeiten mit Michael Jackson.

„Ain’t no Mountain High Enough“, singt Ross. „Und ich meine es: Kein Berg ist hoch genug, als dass eure Träume ihn nicht überwinden könnten!“

(apa/ Anastasia Lopez)