Britin filmt in Australien ihren Krokodil-Angriff

Die britische Urlauberin hat gerade einen Spaziergang am Wasser gemacht, als sie plötzlich von einem Krokodil angegriffen wird. Den Angriff hat sie mit ihrer eigenen Handy-Kamera mitgefilmt.

Krokodil

HANDOUT / AFP / picturedesk.com

Die 24-jährige hat gemeinsam mit ihrer Freundin am Ufer eines Flusses im Norden Australiens gerade ein kleines Tier beobachtet und auch gefilmt, als plötzlich ein Krokodil aus dem Wasser schießt und die Frau in den Oberschenkel beißt. Auf dem Video, das sich bereits tausendfach im Netz verbreitet hat, sind noch kurze Schreie zu hören, dann bricht es ab.

Die Frau ist ins Spital gebracht worden. Laut Krankenhaussprechering konnte sie dieses aber bereits wieder mit „verhältnismäßig leichten“ Bisswunden verlassen.

Krokodilangriffe in Australien keine Seltenheit

Das etwa 2 Meter lange Krokodil soll nun eingefangen und in eine Krokodilfarm oder in einen Zoo gebracht werden. Bisher blieb die Suche allerdings erfolglos. Die junge Frau hatte Glück, denn im Jahr zuvor ist in der Nähe ein anderer Urlauber von einem vier Meter langen Krokodil getötet worden.

(APA / VK)