Kein Frühstückshawi ohne Ö3-Mikromann

Mittlerweile hat sich der Spitzname von Robert Kratky im Ö3-Wecker echt durchgesetzt. Jeder nennt ihn den „Frühstückshawi“. Zu verdanken hat er den Spitznamen einem Opfer des Ö3-Mikromanns.

Frühstückshawi-Haube für Robert beim Weihnachtswunder

Andi Knoll und Robert Kratky

Hitradio Ö3 / Martin Krachler

Frühstückshawi. Diesen Spitznamen wird Robert Kratky so schnell nicht mehr los. Begonnen hat alles mit einer Mikromann-Frage von der oberen Adria. Tom Walek alias Ö3-Mikromann ist für sein Sommerspecial in Lignano unterwegs und fragt: „Wo würden Sie lieber Urlaub machen, an der oberen Adria oder in Lignano?“ Für eine Gruppe steirischer Burschen eine wirklich schwere Frage nach einer langen Partynacht. Und einer von ihnen, der Patrick, wird dann mit fünf Wörtern zum Star im Ö3-Wecker. „Der Kratky ist der Frühstückshawi.“ Ein Spitzname der Robert Kratky fortan begleitet.

Besuch im Ö3-Wecker Studio

Patrick, der Hauptverantwortliche für den neuen Spitznamen, meldet sich wenig später bei Ö3 und besucht Robert im Ö3-Wecker Studio.

Ö3-Hörer Patrick, Erfinder des "Frühstückshawi"

Hitradio Ö3

Noch mehr Storys aus 50 Jahren Ö3 gibt es hier

50 Jahre Hitradio Ö3 – Das größte Radioquiz Österreichs” mit Martina Rupp und Tom Filzer, 29. Dezember 2017