Dr. Heinz Fischer bewirtet Gäste im Österreich-Haus

Beim Besuch im Österreich-Haus, hat sich Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer gut gelaunt gezeigt. Schon bei der Ankunft hat er ein spontanes Tänzchen mit Yoo Soon-taek, der Frau von Ban Ki-moon hingelegt. Die Brettljausen hat er höchstpersönlich serviert.

Dr. Heinz Fischer

ÖOC/ Erich Spiess

Österreichs ehemaliger Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat gemeinsam mit Ex-UNO Generalsekretär Ban Ki-Moon im Rahmen einer Südkoreareise das Österreich-Haus in Pyeongchang besucht. Die Brettljausen hat Heinz Fischer Ban Ki-Moon und dessen Delegation persönlich serviert.

Sportler sollen ihre beste Leistung erbringen

Olympische Bewerbe wird der Bundespräsident a.D. nicht persönlich verfolgen können, dafür war bei seiner Reise nach Südkorea zu wenig Zeit, wie er im Interview verrät. Dennoch wünscht er den Athleten nur das Beste: „Ich war bereits bei der Eröffnung der Olympischen Spiele und jetzt ist mein größter Wunsch, dass die Sportler, die die rot-weiß-rote Fahne vertreten ihr Bestes Abrufen können und dafür auch belohnt werden."

Fischer im Interview mit Ö3-Reporterin Veronika Kratochwil

Dr. Heinz Fischer im Interview mit Ö3-Reporterin Veronika Kratochwil

Hitradio Ö3

Ban Ki-moon: „Bin froh, dass ich Skifahren kann“

Ban Ki-moon zu Gast im Österreich Haus

Hitradio Ö3

Der ehemalige UN-Generalsekretär Ban Ki-moon erzählt von seinen Erfahrungen auf dem Schnee. „Als ich Botschafter in Österreich war, habe ich eine Einladung Russlands zum gemeinsamen Skifahren erhalten. Also habe ich in Österreich ein paar Trainingstage eingelegt“, erzählt er im Ö3-Interview. „Jetzt bin ich froh sagen zu können, dass ich Skifahren kann“, ergänzt er mit einem stolzen Lächeln.

Besuch des Ban Ki-moon Centre for Global Citizens

Zuvor hat Dr. Heinz Fischer das Ban Ki-moon Centre for Global Citizens in Seoul besucht, welches er gemeinsam mit dem ehemaligen UN-Generalsekretär gegründet hat.

(VK)