Fußball: Salzburg als 1. ÖFB-Club seit 1996 in EC-Halbfinale

Red Bull Salzburg hat am Donnerstag mit einem 4:1-Heimsieg über Lazio Rom im Europa-League-Viertelfinale den ersten Halbfinal-Einzug eines österreichischen Clubs im Fußball-Europacup seit 22 Jahren fixiert.

Zuletzt war dies Rapid 1996 gelungen, als man nach einem Gesamt-4:1 über Feyenoord Rotterdam bis ins Endspiel vordrang. Erst dort musste sich Grün-Weiß Paris St. Germain 0:1 geschlagen geben.

Red Bull Salzburg- Spieler Valon Berisha nach dem 4:1- Sieg am Donnerstag, 12. April 2018, im Rahmen des Europa League- Viertelfinalspieles zwischen Red Bull Salzburg und Lazio Rom in Salzburg.

KRUGFOTO / APA / picturedesk.com

Red Bull Salzburg-Spieler Valon Berisha nach dem 4:1-Sieg.

Seit damals war der Viertelfinaleinzug der Wiener Austria im UEFA-Cup 2004/05 der größte Erfolg einer österreichischen Clubmannschaft. Für die Salzburger ist der Halbfinal-Einzug das bisher beste Ergebnis in der Ära Red Bull (seit 2005). Für das Highlight sorgte Vorgängerclub SV Austria Salzburg 1994. Dieser scheiterte damals erst im Finale des UEFA-Cups mit zwei 0:1-Niederlagen an Inter Mailand.

(APA)