Neymar verzieht seinen Mund beim Training in Wien

JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.com

Neymar: Kann ein Fußball-Spieler so viel wert sein?

Um die Rekordsummer von 222 Millionen Euro wechselte der Brasilianer 2017 vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain und wurde damit zum teuersten Fußballspieler der Welt. Beim 0 zu 3 im Fußballspiel Österreich gegen Brasilien erzielte Neymar das Tor zum 0 zu 2.

Außerdem trafen Gabriel Jesus und Philipp Coutinho beim Freundschaftsspiel im Ernst-Happel-Stadion und bescherten Österreich damit die erste Niederlage nach zuletzt sieben Siegen in Folge.

Transfer-Weltrekord

Wenn es allein nach dem Marktwert geht bekommt man für einen Neymar: Vierzig Schöpfs, zwanzig Hintereggers, fünf Alabas oder vier Arnautovics.

Trotzdem ließ sich die Fußballnationalmannschaft vor dem Testspiel am Sonntag gegen Brasilien nicht von dem 26-jährigen einschüchtern. Ö3-Sportchef Adi Niederkorn hat die österreichischen Teamspieler zum Phänomen „Neymar“ befragt:

Ser feliz sem motivo é a mais autêntica forma de felicidade.

A post shared by Nj 🇧🇷 👻 neymarjr (@neymarjr) on

„Neymar-Cam“ bei Freundschaftsspiel

ORF-Regisseur Michael Kögler hat sich für das Match Österreich - Brasilien etwas Besonderes einfallen lassen: Eine eigene „Neymar-Cam“ wird den aktuell teuersten Fußballer der Welt auf Schritt und Tritt begleiten.

Alle Infos zum neuen Datenschutz auf unserer Seite findest du hier: oe3.orf.at

(apa/MB)