Kopfschmerzen

Milena Boniek / PhotoAlto / picturedesk.com

Gedächtnis trainieren? So klappt’s!

Kennst du das, wenn du gleich wieder vergessen hast, was du holen wolltest, sobald du den Raum verlassen hast? Falls du auch zu dieser Sorte Mensch gehörst: Keine Sorge! Die Gedächtnisfähigkeit lässt sich super trainieren. Hier ein paar Tipps der Gehirnforscherin Katharina Turecek.

Werde aktiv und kreativ

Nur Lesen des Textes oder reines Wiederholen der Karteikarten kostet meistens nur sehr viel Zeit und bringt verhältnismäßig wenig. Viel besser ist, wenn du dir viele verschiedene Methoden überlegst, mit denen du deinen Lernstoff aufbereitest. Zum Beispiel kannst du große Zeitstrahle anfertigen, mit den wichtigsten Notizen versehen und auf deinem Kasten aufhängen, oder du bildest dir zu den Begriffen, die du dir merken musst, ganz einfach Eselsbrücken.

Frau beim Lernen
Alix Minde / PhotoAlto / picturedesk.com

Mach dir einen Schummelzettel

Nein, natürlich keinen, den du dann wirklich bei der Prüfung dabeihast, aber du kannst zu einzelnen Themen alle wichtigen Infos auf einem ganz kleinen Zettel zusammenfassen. Die verschiedenen Zettel kannst du dann auch mal mitnehmen und immer wieder wiederholen. Wichtig ist, dass du die zusammengefasste Info nicht nur liest, sondern zuerst selbst versuchst, alles wiederzugeben, was auf dem Zettel steht. Erst danach darfst du nachschauen, was du vergessen hast.

Mach dich mit der Situation vertraut

Neues macht uns Angst, und das führt dann auch dazu, dass wir das Gelernte in stressigen Momenten vergessen. Um dem entgegenzuwirken, kannst du versuchen, dich im Vorfeld so gut es geht mit der Situation vertraut zu machen. Vielleicht kannst du dir den Raum der Prüfung oder des Bewerbungsgesprächs im Vorhinein bereits anschauen, oder vielleicht kannst du Erfahrungsberichte aus den vergangenen Jahren einholen.

Lernen mit dem Laptop
unsplash.com

Kümmere dich um deinen ganzen Körper

Das Gehirn ist Teil deines Körpers, das heißt, nur wenn es deinem ganzen Körper gutgeht, kann auch dein Gehirn gut funktionieren. Schau also, dass du dich in deinem Lernumfeld wohlfühlst, dass du viel Wasser trinkst, ausreichend schläfst und dich auch ausreichend bewegst und genug Pausen einplanst.

Dass diese Tricks funktionieren, hat die österreichische Gehirnforscherin Katharina Turecek und Autorin des Buches „Alles im Kopf“ in der großen Quizshow „Ich weiß alles“ auf ORF1 bewiesen. Dort hat sie am Samstag den 2. Platz geholt. Ö3-Reporterin Caroline Bartos mit ihr im Interview:

„Guten Morgen am Sonntag“ mit Martina Rupp, 25. August 2019 (Caroline Bartos)