Beachvolleyball-Fans

Philipp Lipiarski /www.goodlifecrew.at

Der Ö3-Grand Slam

Fangesang erraten und in Klagenfurt in der Sonne braten. So einfach geht’s, um beim Beachvolleyball-Finalwochenende dabei zu sein. Und jetzt schnallt euch an: Es gibt auch noch einen brandneuen smart forfour zu gewinnen!

Von 25. bis 29. Juli gibt’s drei Mal täglich den Ö3-Grand Slam: Wir spielen dir einen Fangesang vor und du musst uns den Interpreten zu dem Song nennen. Easy, oder? Noch einfacher ist, dass du nur unter 0821 600 600 (20 Cent/Anruf) anrufen musst, sobald du’s auf Ö3 hörst. Mit dem richtigen Tipp ziehst du am 29. Juli ins große Finale im Ö3-Wecker.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Der Gewinn

Der oder die Gewinner/in darf sich gleich doppelt freuen:

  • Zum einen über einen brandneuen smart forfour 52 kW (jep, der mit den vier Sitzen): in graphit grau metallic mit Panoramadach, Interieur Ausstattung Passion, Tempomat und damit der Ö3-Sound auch passt, legen wir das Cool&Audio-Paket noch mit drauf.
Symbolfoto

smart/Symbolfoto

  • Und außerdem über VIP-Tickets, inklusive Begleitung, für das Finalwochenende beim Beach Volleyball Major in Klagenfurt: inklusive Hotel und Zutritt zu sämtlichen VIP-Areas.

Also - Wochenende freihalten, Sonnecreme einpacken und vielleicht bald mit deinem eigenen smart forfour und VIP-Tickets im Handschuhfach Richtung Klagenfurt düsen!

smart

That’s the way we like it!

Das heißeste Sportevent des Sommers

Sommer, See, Beachvolleyballsand: das Beach Volleyball Major in Klagenfurt glänzt mit Partys, Megastimmung und gut gelaunten Leuten soweit das Auge reicht. Und Ö3 ist - wie immer - mittendrin.

Es wird wieder gebaggert!

Damen-Duo Barbara Hansel undStefanie Schwaiger bei der Beachvolleyball-EM 2015

Mag. Gert Steinthaler / EXPA / picturedesk.com

Kleines Aufwärm-Quiz

Um die Wartezeit bis zum heißesten Event des Jahres zu verkürzen, haben wir ein kleines Quiz für euch zusammengestellt. Denn eure Chancen, hinter dem Lenkrad eines brandneuen, aufpolierten Flitzers die Straßen Österreichs zu erkunden, stehen gut. Doch könnte zum Beispiel Robbie Williams selbst nach Klagenfurt fahren? Oder Ed Sheeran? Wer es nicht weiß, der ratet einfach!