Franz Morak Im Treffpunkt Österreich

Hitradio Ö3 / Jana Petrik

Franz Morak: Schizo-Punk im Treffpunkt Österreich

Anfang der Achtziger-Jahre war er der New-Wave-Schizo-Punk. Jetzt meldet sich der Ex-Burg-Schauspieler und Ex-Kulturstaatssekretär nach 25 Jahren Pause als extravaganter Rocksänger zurück. Am Montag war Franz Morak live zu Gast im „Treffpunkt Österreich“. Hier seine besten Pix und Sager.

Er macht Musik für Erwachsene, an die Kids von heute will er sich nicht anbiedern, hat Franz Morak im „Treffpunkt Österreich“ gemeint, das wäre peinlich. Also hat er einen souveränen Auftritt hingelegt, wie man es von dem unbequemen Querdenker gewohnt ist, ohne sich ein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Franz Morak im Treffpunkt Österreich

Hitradio Ö3 / Jana Petrik

Er war ja nie Everybody’s Darling, auch nicht in den frühen Achtziger-Jahren als er mit seinem New-Wave-Schizo-Punk aus heiterem Himmel in der heimischen Musikszene aufgeschlagen ist. Als Schnösel vom Burgtheater wurde er gerne abqualifiziert, als Kunstfigur, die keiner braucht. Franz Morak war das alles egal, - er hat einfach sein Ding kompromisslos durchgezogen. Und das mit Erfolg.

Franz Morak im Treffpunkt Österreich

Hitradio Ö3 / Jana Petrik

Highlights der Sendung:

Die komplette Sendung zum Nachhören gibt es hier

Franz Morak über sein Album und sein Alter

Franz Morak über IT-Girls & Boys und anderen Internet-Irrsinn

Franz Morak über Falco in seinem Wohnzimmer

Franz Morak im Treffpunkt Österreich

Hitradio Ö3 / Jana Petrik

Auf Instagram kannst du die Sendung immer backstage mitverfolgen:

25 Jahre hat sich Franz Morak Zeit gelassen, um nun in Zusammenarbeit mit Christian Kolonovits (Musik) und Gottfried Helnwein (Artwork) sein neues, wahrscheinlich letztes Album „Leben frisst rohes Fleisch“ zu veröffentlichen. Kein allzu optimistischer Befund unserer Zeit, den er da abliefert. Im Gespräch mit Ö3-Moderator Benny Hörtnagl hat er die Gier nach Geld und soziale Pornografie im Internet als die zwei Grundübel unserer Gesellschaft angeprangert.

Franz Morak im Treffpunkt Österreich

Hitradio Ö3 / Jana Petrik

„Einfach nur Konfetti“, „Tanz auf dem Vulkan“ und „It-Girl“ – diese Songs aus dem neuen Album hat Franz Morak im „Treffpunkt Österreich“ vorgestellt, aber natürlich hat es auch die Klassiker „Schizo“ und „Zum Geleit“ aufs Ohr gegeben. Auf seiner Playlist waren weiters der PBH Club, jene Ska-Band, bei der sein Sohn Ben Sänger ist, Wanda, Tom Waits, Lucio Dalla und Sinead O’Connor.

Highlights der Sendung:

Die komplette Sendung zum Nachhören gibt es hier

Franz Morak im Treffpunkt Österreich

Hitradio Ö3 / Jana Petrik

Nächsten Montag freuen wir uns dann auf RAF Camora live im Ö3-Studio. Der Deutschrapper aus 1150 Wien ist der momentan erfolgreichste Musiker Österreichs. Kein anderer Act verkauft auch nur annähernd so viele Tonträger wie er. Am 19. Oktober hat RAF Camora gemeinsam mit Bonez MC die Ö3 Austria Top 40 gesprengt, als er aus dem neuen Album „Palmen aus Plastik 2“ gleich 13 Songs in den Top 14 platzieren konnte. Im Februar spielt der Superstar, der mit dem Afro-Trap eine neue Spielart des Deutschrap erfunden hat, gleich zwei Mal in der Wiener Stadthalle, im Juni dann beim Nova Rock. Davor gibt er sich aber noch im „Treffpunkt Österreich“ die Ehre. Montag um 19.00 Uhr geht’s los.

Die Sendung der letzten Woche:
Wild Culture: Voll der Bass im Treffpunkt Österreich

Treffpunkt Österreich
Österreichische Musikerinnen und Musiker live zu Gast bei Ö3. Jeden Montag von 19.00 – 21.00 Uhr.

Die heimischen Acts, die hier vorgestellt werden, kommen aus den unterschiedlichsten musikalischen Genres – von Pop, Rock und Singer/Songwriting über Rap und Hip Hop bis hin zu Electronic und Dance.

Moderiert von:
Benny Hörtnagl
Thomas Kamenar

Clemens Stadlbauer

Haymon Verlag

Aus der Ö3-Musikredaktion...

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer berichtet hier regelmäßig über aktuelle Trends und News aus der Musikwelt. Neben seiner Arbeit bei Ö3 hat er fünf Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Quotenkiller“. Stadlbauer ist verheiratet und Vater einer Tochter.