Thomas Stipsits

Hitradio Ö3/Martin Krachler

Thomas Stipsits: Emotionales Comeback-Interview

Vor kurzem hat Starkabarettist Thomas Stipsits seine viermonatige Bühnen-Pause beendet. Am Sonntag war er zu Gast in „Frühstück bei mir“ und hat erstmals ausführlich über die Hintergründe für seinen Rückzug erzählt.

Thomas Stipsits

Hitradio Ö3/Martin Krachler

Burn out, Panikattacken, Angstzustände hatten ihm bereits seit über einem Jahr zu schaffen gemacht. Der Starkabarettist hat über seinen Aufenthalt in einer Reha-Klinik für psychische Gesundheit im Waldviertel gesprochen und wie er die Werkzeuge für seelisches Gleichgewicht in den Alltag integriert hat.

Mit seinen offenen Erzählungen möchte er „Menschen, denen es ähnlich geht, Mut machen, weil das ist der Beginn der Heilung. Weil ich es wichtig finde, dass wir psychische Erkrankungen genauso wertig behandeln wie physische Erkrankungen“.

Thomas Stipsits

Hitradio Ö3/Martin Krachler

Ins Neue Jahr blickt er jedenfalls sehr positiv: „Weil ich die Dinge, die ich gelernt habe, mitnehmen werde. Ich werde mich abgrenzen. Ich werde Nein sagen, und ich werde Menschen meiden, die mir nicht guttun. Auf das freue ich mich. Wenn man etwas umsetzt, das man gelernt hat, sind das kleine persönliche Erfolgserlebnisse.“

Thomas Stipsits

Hitradio Ö3/Martin Krachler

Frühstück bei mir Podcast Logo

Hitradio Ö3

Der „Frühstück bei mir“-Podcast

„Frühstück bei mir“ mit Claudia Stöckl – das große Interview der Woche, Persönlichkeiten ganz persönlich – jeden Sonntag von 9.00 bis 11.00 Uhr im Hitradio Ö3.

Hier entweder den Podcast abonnieren oder vergangene Sendungen online anhören.





„Frühstück bei mir“ mit Claudia Stöckl, 2. Jänner 2022