Teya Salena

Hitradio Ö3/Thomas Wunderlich

Teya & Salena legen ihre Lieblings-ESC-Hits auf

Auf das größte Musikspektakel der Welt muss man sich einstimmen. Teya & Salena, die heuer Österreich beim Song Contest in Liverpool mit ihrem außergewöhnlich guten Song „Who the hell is Edgar?“ vertreten, legen daher im „Treffpunkt Gästeliste“ viele ESC-Hits auf. 12 Punkte für die Playlist.

Das Feedback auf ihren Song ist gewaltig. Die zigtausenden Kommentare von ESC-Fans auf Youtube und in den internationalen Song-Contest-Foren fallen überwiegend positiv aus, oft sogar hymnisch und euphorisch. Natürlich gibt es auch Hater, die diesmal aber weit in der Unterzahl sind. Und bei den Wettbüros liegt unser Song für Liverpool konstant in den Top Ten, was allerdings noch nicht allzu aussagekräftig ist, weil die Beiträge einiger Länder noch ausstehen. Aber so wie’s ausschaut, stehen die Chancen, heuer endlich wieder einmal ins Finale zu kommen, sehr gut.

Dementsprechend gut gelaunt und motiviert gehen Teya & Salena im „Treffpunkt Gästeliste“ als DJanes an den Start. Auf ihrer Playlist finden sich viele Songs aus der jüngeren ESC-Geschichte, die ihnen besonders taugen. Aus Österreich schicken sie „Halo“ von Lum!x feat. Pia Maria und „Amen“ von Vincent Bueno ins Rennen und demonstrieren damit die Bandbreite ihres Musikgeschmacks: Vom Dancekracher bis hin zur Powerballade ist alles erlaubt.

Teya & Salena

Ö3/Thomas Wunderlich

Teya, der die Kunst des Songwritings besonders am Herzen liegt, legt mit „Hold me closer“ von der Schwedin Cornelia Jakobs den ihres Erachtens meist unterschätzten Song der ESC-Historie auf. „Snap“ von Rosa Linn darf nicht fehlen, Brividi“ von Mahmood & Blanco ist mit dabei, genauso wie„Arcade“ von Duncan Laurence, den Salena oft und gerne bei ihren Auftritten als Straßenmusikantin in den Wiener U-Bahnstationen performt. Und bei „Think about Things“ von Dðdi Freyr wollen Teya & Salena mit coolen Dancemoves brillieren, so wie bei ihrem eigenen Song natürlich dann auf der großen ESC-Showbühne auch.

The Måneskin sind auch Fixstarter, allerdings nicht mit ihrem Siegersong, sondern mit der wunderschönen Ballade „The Loneliest“. „Come together“ von The Beatles ist natürlich eine Hommage an den diesjährigen Austragungsort Liverpool. Weiters gibt’s noch Songs von Lionel Richie, Billy Joel, Labrinth, uvm. Montagabend um 22.00 Uhr geht’s los.

Teyad & Salenas Playlist

Interpret Titel
Lum!x feat. Pia Maria Halo
Teya & Salena Who the Hell is Edgar?
Duncan Laurence Arcade
Labrinth Lift Off
Cornelia Jakobs Hold Me Closer
Teya Ex Me
Rosa Linn Snap
Billy Joel Vienna
Laura del Fiore One More Night
Salena Pretty Imperfection
The Beatles Come Together
Vincent Bueno Amen
Dadi Freyr Think about Things
Mahmood & Blanco Brividi
Maneskin The Loneliest
Lionel Richie All Night Long

„Treffpunkt Gästeliste“ 13. März 2023 (CS)