Mädchen mit Schultasche

ANNE-CHRISTINE POUJOULAT / AFP / picturedesk.com

Sollen Kinder allein zur Schule gehen?

Am Samstag diskutieren Tina Ritschl und Philipp Bergsmann mit dem ganzen Land und lösen die Dilemmas der Ö3-Gemeinde.

1. Dilemma (Andreas, 31)

„Soll ich mein Kind (2. Klasse Volksschule) mit dem Auto in die Schule bringen oder zu Fuß gehen lassen? Wir wollen, dass unser Kind sicher in die Schule kommt. Aber gleichzeitig wollen wir keine klammernden Helikoptereltern sein. Wie machen das andere Eltern?“

2. Dilemma (Claudia, 32)

„Ich bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Leider kann er unter der Woche nur einen Tag für mich entbehren, da er jede freie Sekunde, also täglich, mit seinen Freunden verbringen muss. Wenn ich ihn bitte, sich mehr Zeit für mich zu nehmen, bereitet das große Diskussionen mit ihm! Also liebes Land, meine Frage: Findet ihr es normal, dass mein Partner nach 4 Jahren Beziehung seine Freunde noch immer an erster Stelle braucht und mehr Zeit für die Freunde als in die eigene Beziehung investiert?“

3. Dilemma (Ingrid, 27)

"Mich beschäftigt das Lied „Vincent“ von Sarah Connor sehr! Ich habe absolut nichts gegen Homosexuelle. Aber ich finde, dieser Text, und noch dazu in Verbindung mit dem Namen „Vincent“, hat meiner Meinung nach nichts mit Toleranz und schon gar nichts mit Liebe zu tun:

  1. Der erste Satz des Liedes ist diskriminierend! Für Homosexuelle und für all jene, die Vincent heißen. Da könnte sie auch gleich singen: „Das dicke Kind ist traurig, weil man es Specki nennt. Es hat oft versucht abzunehmen…“
  2. Es wird eher eine furchtbare „Mobbingwelle“ losgetreten. Mir tun alle Kinder mit dem Namen Vincent, die im Schulalter sind, sehr leid. Sie haben es jetzt bestimmt nicht leicht.

Die Melodie finde ich ja sehr schön und es ist ein Ohrwurm, aber der Text ist meiner Meinung nach ohne moralische Werte. Das alles hat mit Toleranz gegenüber Homosexuellen und Outings nichts zu tun.

Und was sagst du dazu? Schick uns deine Meinung schon #jetzt als WhatsApp-Sprachnachricht.

Schick dein Dilemma an Tina und Philipp

„Frag das Ganze Land“ mit Tina Ritschl und Philipp Bergsmann, 21. September 2019