Rauchender Mann

Photo by Elena Taranenko on Unsplash

Rauchen am eigenen Balkon?!

Auch diesen Samstag diskutiert Gabi Hiller wieder mit dem ganzen Land. Von 16 bis 19 Uhr steht pro Stunde jeweils ein Dilemma zur Diskussion.

1. Dilemma (Lena, 33)

„Soll man einer fremden Frau sagen, dass man aus eigener Hand weiß, dass ihr Mann sie betrügt? Mich hat via Instagram ein Mann angeschrieben, der mir sofort sympathisch war. Wir haben tagelang geschrieben und Fotos ausgetauscht, haben uns auch viel über das Thema Sex unterhalten. Er hat immer wieder betont, er lebe in Scheidung und es sei alles geklärt. Ich hatte aber von Anfang an ein komisches Gefühl. Deswegen habe ich einen Bekannten gefragt, der ihn kennt. Der hat mir erzählt, genau dasselbe hat besagter Mann auch vor einem Jahr bei seiner Freundin versucht. Nachdem ich ihn damit konfrontiert habe, dass ich sein „Spiel“ durchschaut habe, hat er mich angefleht seiner Frau nichts zu sagen. Also er ist nach wie vor verheiratet und bratet via Instagram alles an! Steht es mir zu seine Frau zu informieren?“

2. Dilemma (Kerstin, 24)

„Ich habe eine Beschwerde von meinem Hausverwalter bekommen, weil sich Nachbarn aufgeregt haben, dass ich auf meinem eigenen Balkon zu viel rauche, da der Rauch nach oben zieht. Ich bin vielleicht zweimal in der Woche zu Hause, da ich viel arbeite und ansonsten unterwegs bin. Und wenn ich zu Hause bin, rauche ich ca. 5 Zigaretten am Tag. Ich werde doch noch auf meinem eigenen Balkon ungestört rauchen dürfen, oder?“

3. Dilemma (Mirjam, 30)

„Ich bin verheiratet und habe Kinder. Ich liebe meine Familie und jetzt kommt das ABER. Nach einigen Jahren Ehe sind wir im Alltag gefangen. Mir fehlt das Flirten und die Schmetterlinge im Bauch. Der Sex ist auch nicht mehr das, was er mal war. Mein Mann ist nicht experimentierfreudig und nimmt meine Vorschläge nicht an, etwas zu ändern. Er geht mir auch immer öfter auf die Nerven, er nörgelt viel, hilft nicht im Haushalt, kümmert sich wenig um die Kinder. Ich mach das alles so gut wie alleine, obwohl ich auch arbeiten gehe. Ich fühle mich von ihm einfach nicht mehr beachtet und geliebt, es kommt mir fast so vor, als sei ich für ihn nur die Haushälterin. Vor Kurzem habe ich einen jüngeren Mann kennengelernt. Wie er mich ansieht, mich berührt und küsst...er hat mich einfach vom Hocker gehauen. Mein Mann hat mich seit 10 Jahren nicht mehr so angesehen oder geküsst. Der jüngere Mann ist wie Balsam auf meiner Seele, er tut mir gut und ich blühe wieder auf, genieße die Stunden. Er sorgt dafür, dass ich zu Hause wieder ausgeglichener bin. Sind wir Menschen wirklich für Monogamie bestimmt? Kann das alles gut gehen? Was würden andere Frauen in meiner Situation machen? Ich weiß, es ist anmaßend und unverschämt, aber ich hätte gerne beides.“

Und was sagst du dazu? Schick uns deine Meinung schon #jetzt als WhatsApp-Sprachnachricht.

Schick dein Dilemma an Gabi und Philipp

„Frag das Ganze Land“ mit Gabi Hiller, 20. April 2019