Eine Jugendliche beim Rauchen

Science Photo Library / picturedesk.com

„Ich will keinen Aschenbecher küssen“

Diesen Samstag diskutieren Gabi Hiller und Philipp Hansa wieder mit dem ganzen Land. Von 16 bis 19 Uhr steht pro Stunde jeweils ein Dilemma zur Diskussion - und du sollst dabei helfen, es zu lösen.

1. Dilemma (Melanie, 25)

„Ich habe vor 3 Monaten einen Mann kennen gelernt, der alles Bisherige in den Schatten stellt. Bei dem alle „Klischees“ von Liebe zutreffen. Er ist knapp 33 und ich 25. Ich habe bereits einen 5 jährigen Sohn, er noch keine Kinder. Mein Dilemma: Er wünscht sich nichts sehnlicher als in Zukunft ein gemeinsames Kind! Ich will aber keine Kinder mehr. Beziehungsweise wenn überhaupt, dann erst in frühestens 5 Jahren. Das ist ihm aber zu spät. Soll ich mich ihm zu Liebe, um ihn nicht zu verlieren, darauf einlassen? Oder eine Trennung in Kauf nehmen und uns beiden das Herz brechen?“

2. Dilemma (Carolina, 35)

„Als mein Mann und ich zusammen gekommen sind, haben wir beide noch geraucht. 2 Kinder und knappe 10 Jahre später, rauche ich nicht mehr (schon seit der 1. Schwangerschaft nicht mehr) er jedoch nach wie vor. Und das reichlich. Mich stört es, und das weiß er auch. Er wiederum beschwert sich, dass ich ihn nur widerwillig küsse. Weil es mich einfach anwidert, einen Aschenbecher zu küssen. Das Rauchen aufgeben, ist für ihn keine Option, ich habe ihn ja schließlich so kennen gelernt. Er ist gerne Raucher und fertig. Wenn es mir nicht passt, soll ich mir einen anderen suchen. Nicht nur die Tatsache, dass er raucht stört mich, sondern auch, dass er so seine Gesundheit einfach stark gefährdet. Ich möchte nicht irgendwann mit den Kindern alleine da stehen müssen. Wie löst man das Dilemma?“

3. Dilemma (Lilly, 15)

„Ich (15) bin seit einem Monat mit meinem Freund (20) zusammen. Wir kennen uns vom Sport, schreiben viel und sind so oft es geht zusammen. Ihn stört es, dass ich nie bei ihm schlafe und, dass wir noch nicht miteinander schlafen. Nun ist meine Frage soll ich mit ihm schlafen oder noch warten? Ich hab ihn sehr lieb und schlussendlich hängt eine Beziehung ja auch von gutem Sex ab. Allerdings bin ich erst 15. Ich fühle mich zwar bereit, weiß aber nicht ob ich es später nicht bereuen würde. Weil er ja auch mehr Erfahrung hat. Mich würde interessieren wie andere Teenager oder Eltern zu diesem Thema stehen! Wann weiß man, wann es richtig ist?“

Und was sagst du dazu? Schick uns deine Meinung schon #jetzt als WhatsApp-Sprachnachricht.

Schick dein Dilemma an Gabi und Philipp

„Frag das Ganze Land“ mit Gabi Hiller und Philipp Hansa, 22. Juni 2019