lachende Freunde

unsplash.com

Aus seinem Freundeskreis aussteigen?

Am Samstag diskutieren Tina Ritschl und Philipp Bergsmann wieder mit dem ganzen Land und lösen die Dilemmas der Ö3-Gemeinde.

1. Dilemma (Andreas, 37)

"Hallo Tina und Philipp! Unser Sohn (6) hat diesen September mit der Volksschule begonnen und wir bringen ihn jeden Morgen hin. Nach den ersten Wochen möchte er jetzt unbedingt alleine gehen - ganz ohne Begleitung! Er sagt: „Mama, Papa - ich kann das!”. Wir sind nicht ganz so begeistert von seiner Idee. Wir wohnen am Stadtrand von Wien in der Nähe einer stark befahrenen Straße. Er braucht für den Schulweg zu Fuß nur ca. 15 Minuten, aber er muss eine Straße ohne Zebrastreifen queren. Ich möchte ihm zeigen, dass ich ihm vertraue, aber ganz wohl ist mir dabei nicht. Würdet ihr ihn alleine mit 6 Jahren gehen lassen?“

Bub mit Schultasche am Schulweg

REMY GABALDA / AFP / picturedesk.com

2. Dilemma (Claudia, 25)

"Hallo! Mein Freund hat eine eingeschworene Clique. Mein Dilemma: ich verstehe mich mit den Freundinnen seiner Freunde nicht und möchte mich distanzieren. Ihm ist jedoch wichtig, dass ich mich mit den Mädels gut verstehe. Bei gemeinsamen Treffen ist oft komische Stimmung. Ich weiß nicht, was ich mit ihnen reden soll und es ist zu spüren, dass wir nicht auf einer Wellenlänge sind - ganz komische vibes. Die anderen Mädels sind öfter unter sich und kennen sich zum Teil schon seit der Schule, ich bin erst später dazugekommen. Es „passt" halt einfach nicht mit ihnen. Soll ich meinem Freund zuliebe weiter versuchen mich mit ihnen anzufreunden oder kann ich aus dieser Freundesgruppe aussteigen?“

Zigarettenstummel

Pixabay.com

3. Dilemma (Marion, 33)

"Liebe Tina, lieber Philipp! Mein Mann ist Raucher, ich bin Nichtraucherin. Mein Dilemma liegt in unserem Keller. Dort befindet sich sein Hobbyraum, in dem er viel Zeit verbringt und auch raucht. Ich habe das lange akzeptiert, aber mittlerweile riecht es auch in den darüber liegenden Wohnräumen immer wieder mal nach Zigarettenrauch. Wenn ich morgens aufstehe und vor meine Schlafzimmertüre gehe, habe ich manchmal diesen kalten Rauch in der Nase. Es ist FURCHTBAR für mich. Auch meine Kinder (8 und 12 Jahre alt) sind gar nicht begeistert. Wenn wir uns beschweren, fühlt sich mein Mann persönlich angegriffen und schaltet auf stur. Er ist nicht bereit auf das Rauchen in „seinem“ Kellerraum zu verzichten. Er sagt, ich habe ihn so kennengelernt und versteht nicht, wieso ich „plötzlich" ein Problem damit habe. Für mich ist das wirklich eine massive Belastung und deshalb möchte ich das ganze Land fragen: Kann ich ihm das Rauchen im Keller verbieten?“

Mitreden?

Du willst nicht nur online abstimmen, sondern deine Meinung auch im Radio sagen? Tina & Philipp freuen sich sehr, mit dir zu telefonieren! Klicke einfach hier

Dein Dilemma auf Ö3

Bist du auch in einer Zwickmühle und willst wissen, wie das ganze Land darüber denkt?
Schick dein Dilemma an Tina und Philipp


"Frag das ganze Land"-Podcast

Hitradio Ö3

Der „Frag das ganze Land“-Podcast

Hier online nachhören
XML-Link, um den Podcast mit deinem Podcatcher zu abonnieren
iTunes
Spotify









„Frag das ganze Land“ mit Tina Ritschl und Philipp Bergsmann, 1. Oktober 2022