Robert Palfrader und Tom Walek sitzen auf Rodeln

Hitradio Ö3/Tom Walek

„Walek wandert“ mit Robert Palfrader

  • Robert Palfrader ist heute mit Tom Walek gewander
  • Er hat dabei unter anderem erzählt, warum er verlobt, aber nicht verheiratet ist.
  • Mehrere Anläufe hat er ja schon unternommen, die Anträge wurden aber immer abgelehnt.

Palfrader: „Mir wär’s lieber, wir würden mit dem Lift rauffahren.“ Tom Walek hat Robert Palfrader – nicht gerade wandermotiviert, aber dennoch bestens gelaunt – zu einer Wanderung am steirischen Pfaffensattel getroffen. Von dort ging es die Forststraße hinauf auf das 1.775 Meter hoch gelegene „Alois-Günther-Haus“. Runter ging es mit der Rodel – und dazwischen haben Walek und Palfrader geredet: über das Älterwerden, das Scheitern, sein Privatleben und das neue Buch, bei dem – anders als vielleicht zu erwarten – Humor nachgereiht ist: „Ich habe die Geschichte zum Beispiel am Anfang viel zu humoristisch aufgeladen gehabt. Dann habe ich mir aber gedacht: ‚Na, diese Geschichte verdient, ohne Blödelei auszukommen.‘ Dann habe ich sehr viel wieder rausgehauen.“ Und: „Die Hauptaufgabe für mich war, dass ich der Geschichte die richtige Tonalität gebe, die richtige Sprache. Ich kann’s ja nicht beschreiben, ich bin ja kein Schriftsteller. Ich bin ja nur ein Fernseh-Kasperl.“ Fiktion und Wahrheit sind im Buch verflochten: „Wenn du glaubst: ‚Na, das ist dermaßen absurd, das ist eine Erfindung vom Deppaten’, dann könnte es sein, dass es wahr ist. Dann ist die Wahrscheinlichkeit sogar höher als beim Rest, den ich geschrieben habe.“

„Ein paar Leben später“ heißt das Buch. Was in Palfraders Leben noch fehlt? „Ich kann’s nicht erwarten, Großvater zu werden. Wenn mir das vergönnt ist – das wär für mich das größte Glück, wenn ich eines Tages sagen könnte: ‚Ich bin ein Großvater.‘ Ich freue mich wahnsinnig darauf.“ Außerdem verrät er, warum er ewig verlobt bleiben wird: „Vor über 30 Jahren habe ich zu meinem Vater gesagt: ‚Ich glaube, ich habe die Richtige gefunden. Ich glaube, die werde ich heiraten.‘ Und mein Vater hat gesagt: ‚Weißt was: Verlob dich, weil verloben ist festhalten und weitersuchen.‘“ Dem Rat gefolgt ist er nicht ganz absichtlich, er hat seine Freundin schon mehrmals gefragt, ob sie nicht heiraten wolle. Die Antwort: „Einen Trottel wie dich sicher nicht“, gesteht Palfrader mit einem Augenzwinkern.

Cover Podcast Walek Wandert

Hitradio Ö3

Nachhören

Du kannst hier nach der Ausstrahlung den Podcast abonnieren oder die vergangenen Sendungen online anhören.






Dieser Beitrag begleitet die Sendung „Walek wandert“, Ö3, 18. Februar 2024