Gernot Kulis im Ö3-Studio

Hitradio Ö3 / Max Bauer

Gernot Kulis und seine Lieblingshits

Persönlichkeiten spielen die Playlist ihres Lebens. Jeden Dienstag von 22.00 Uhr bis Mitternacht teilen bekannte Schauspieler, Sportlerinnen, Comedians, Musikerinnen, Influencer, TV Stars etc. ihre ganz persönliche Playlist mit der Ö3-Gemeinde.

Die Sendung dreht sich um die Geschichten, die sie mit der Musik verbinden: Von den Erinnerungen der ersten Platte in der Kindheit, den Songs, die Kraft geben und durch schwere Phasen tragen, oder der Textsicherheit beim aktuellen Lieblingshit, bis hin zu den Künstlern, mit denen sie ein unvergessliches Konzerterlebnis verbinden.
Besondere Gäste mit einer besonderen Playlist, aus dem Besten des Pop und Rock der letzten 50 Jahre: „Treffpunkt Gästeliste“.

Diese Woche zu Gast: Gernot Kulis

Seit 20 Jahren ist er der Ö3 Callboy. Seit 15 Jahren tourt er mit seinen Comedyshows durch ganz Österreich. Aber eine Sendung auf Ö3 moderiert - das hat er noch nie! Bis heute Abend. Es ist also eine Premiere für Gernot Kulis. Er präsentiert im Treffpunkt Gästeliste zwei Stunden lang seine Lieblingsmusik

Gernot Kulis im Ö3-Studio

Hitradio Ö3 / Max Bauer

Vom Song seiner Jugend bis zu dem Lied, zu dem er den Heiratsantrag gemacht hat. Von seinen Erlebnissen in Ibzia mit Martin Garixx bis zu seiner ersten selbstgekauften Platte: Treffpunkt Gästeliste – Zwei Stunden Lieblingsmusik von und mit Gernot Kulis - heute Abend ab 22 Uhr.

Die Playlist von Gernot Kulis

Interpret Titel
1. P!nk A Million Dreams
2. Tracey Chapman Telling Stories
3. Die Toten Hosen Das ist der Moment
4. Bruce Springsteen Tougher Than The Rest
5. Martin Garixx Summer Days
6. Tom Petty Free Fallin’
7. Roxette The Look
8. Seiler und Speer Weust a Mensch bist
9. U2 Hallelujah, Here She Comes
10. EAV Küss die Hand Herr Kerkermeister
11. Wanda Bologna
12. Guns’n’Roses Sweet Child O’ Mine
13. David Bowie Heroes
14. Professor Kaiser Was is‘ mit du?
Gernot Kulis im Ö3 Studio

Hitradio Ö3 / Max Bauer

„Treffpunkt Gästeliste“ mit Gernot Kulis, 10. März 2020