Kristoff

Martin Krachler/Hitradio Ö3

Kristoff - Gänsehaut im „Treffpunkt Österreich“

Mit seiner Musik trifft er mitten ins Herz. Es war keine leichte Kost, die der begnadete Singer/Songwriter aus dem Burgenland im „Treffpunkt Österreich“ abgeliefert hat. Aber es war Musik, die einen mit ihrer Melancholie ganz innig umarmt. Gänsehaut pur.

Als er bei der „Treffpunkt Österreich“-Live-Session zur Gitarre gegriffen hat, kurz in sich gegangen ist, und dann, begleitet von der famosen Judith Filimónova, ganz sanft losgelegt hat, da hat plötzlich nichts anderes mehr gezählt als dieser Moment. Es war nahezu magisch. Und so nebenbei die Weltpremiere des neuen, noch unveröffentlichten Songs „Dei Melodie“, den er für seine achtjährige Tochter geschrieben hat.

„Aus da Haut“ heißt sein erstes Album, das Christoph Jarmer, so heißt Kristoff mit bürgerlichem Namen, am Freitag veröffentlicht hat. Vergleiche drängen sich auf, zu Ludwig Hirsch und Georg Danzer, dessen legendärer Manager Blacky Schwarz ihm wohl nicht ganz zufällig beratend zur Seite steht. Songs wie „Mei Herz es tropft“ oder „Du bliatst an der Hand“, die Kristoff im „Treffpunkt Österreich“ vorgestellt hat, erinnern in ihrer Schwermut an ähnliche Meisterwerke des Austropop, ohne sie aber nachzuahmen.

Im Gespräch mit Ö3-Moderator Thomas Kamenar hat Christoph Jarmer über seine bewegte Karriere geplaudert. Mit seinem älteren Bruder Thomas hat er 1997 die Kultband Garish gegründet, mit der er als Gitarrist sieben Alben aufgenommen sowie zahlreiche Tourneen gespielt hat. Danach hat er sich in den Soloprojekten Esteban’s und Oberst Stern verwirklicht, bevor er jetzt mit Kristoff endlich bei der Musik angelangt ist, die sich für ihn bislang am authentischsten anfühlt.

Hier kannst du die Sendung nachhören:

Kristoff und Thomas Kamenar

Martin Krachler/Hitradio Ö3

Im März und im April wird Kristoff seine neuen Songs auf Tour in ganz Österreich präsentieren. Musik macht er aber nicht nur auf der Bühne, sondern er komponiert auch für Film- und Fernsehproduktionen. Wer etwa im ORF gerne Bingo spielt, kennt seine Signations. Darüber hinaus unterrichtet der gebürtige Mattersburger in der Musikschule Neudörfl. Auch eine Herzensangelegenheit von ihm, weil der Papa zweier kleiner Mädchen sehr viel davon hält, dass Kids ein Instrument erlernen. Allerdings ganz ohne Zwang, entspannt, mit viel Freude, weil Kinder seiner Meinung nach eh schon viel zu viel durchgetaktet sind.

Ein Song, den Kristoff seinen Schülern gerne auf der Gitarre beibringen kann, ist „Heart of Gold“ von Neil Young. Einer seiner Lieblingssongs, den er im „Treffpunkt Österreich“ aufgelegt hat. Auf seiner Playlist waren auch noch andere Klassiker von Johnny Cash, Prince, The Beatles oder Tom Petty vertreten. Aus Österreich waren ihm Georg Danzer, Wanda und Bilderbuch ein Anliegen.

Kristoff

Martin Krachler/Hitradio Ö3

Nächste Woche freuen wir uns dann auf Zweikanalton. Die Danninger-Brüder, Markus und Thomas, haben mit „Ey Katharina“ gerade einen neuen Hit am Start. Es läuft gut für die jungen Musiker aus dem Mühlviertel, die mit ihrem freshen Deutschpop immer mehr Fans begeistern und jetzt mit ihrer Musik All-In gehen. Im „Treffpunkt Österreich“ werden Zweikanalton auch live im Ö3-Studio performen und zwei Stunden lang ihre Lieblingsmusik auflegen. Montag um 22.00 Uhr geht’s los.

Die Sendung der Vorwoche:

Lost - Sinnsuche im „Treffpunkt Österreich“

Treffpunkt Österreich

Österreichische Musikerinnen und Musiker live zu Gast bei Ö3. Jeden Montag von 22.00 – 24.00 Uhr.

Die heimischen Acts, die hier vorgestellt werden, kommen aus den unterschiedlichsten musikalischen Genres – von Pop, Rock und Singer/Songwriting über Rap und Hip Hop bis hin zu Electronic und Dance.

Sendung verpasst? Hier geht’s zum Podcast.

Moderiert von:
Benny Hörtnagl
Thomas Kamenar

Song Contest
Clemens Stadlbauer

Milenko Badzic

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer

Aus der Ö3-Musikredaktion...

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer berichtet hier regelmäßig über aktuelle Trends und News aus der Musikwelt. Neben seiner Arbeit bei Ö3 hat er fünf Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Quotenkiller“. Stadlbauer ist verheiratet und Vater einer Tochter.




„Treffpunkt Österreich“ mit Thomas Kamenar, 17. Februar 2020