Voodoo Jürgens

Ingo Pertramer

Voodoo Jürgens im Treffpunkt Österreich

Sein neues Album ist ein Meisterwerk. Der Singer/Songwriter aus Tulln brilliert wieder als Chronist der Außenseiter und Glücklosen der Wiener Halbwelt. Mitten in seiner großen Tour legt Voodoo Jürgens einen Zwischenstopp im „Treffpunkt Österreich“ ein, wo er neue Songs präsentiert und seine Lieblingsmusik auflegt.

An RAF Camora war kein Vorbeikommen. Ist halt auch ein bissl ein Glücksspiel, wer sonst noch so gerade mit neuer Musik am Start ist. Aber Platz 2 in den Ö3 Austria Top 40 für sein neues Album „‘S klane Glücksspiel“ ist auch nicht so schlecht für einen Künstler, den vor vier Jahren kaum noch jemand am Schirm gehabt hat. Heute zählt Voodoo Jürgens neben Wanda, Ernst Molden und Der Nino aus Wien unbestritten zu den Protagonisten jener neuen Szene, die aus der Tradition des Wienerliedes heraus ihren ganz eigenen, modernen Sound entwickelt hat.

Die Parade der gescheiterten Existenzen aus einer Wiener Halbwelt, die langsam aber sicher dem Untergang geweiht zu sein scheint, nicht zuletzt wegen des jüngst erlassenen Rauchverbots in Lokalen, das Voodoo Jürgens selbst auch ziemlich hart trifft, hängt er doch gerne in zwielichtigen Beiseln und abgefuckten Cafés ab, um dort entschleunigt beim Rotwein über das Leben und die Musik zu philosophieren, diese Parade der Strizzis und nicht immer ganz legal agierenden Überlebenskünstler, die er auf dem neuen Album aufmarschieren lässt, ohne sie zu verurteilen oder zu vereinnahmen, hat einen Unterhaltungswert, der seinesgleichen sucht.

Voodoo Jürgens

Ingo Pertramer

Allein seine originellen Wortschöpfungen, ausgegraben aus dem tiefsten Wiener Dialekt, oder zumindest angelehnt an diesen, sind für jeden Bundesländler, aber auch für so manchen Bundeshauptstädter, garantiert eine Bereicherung des Wortschatzes. Wenn etwa der Bankomat wegen Überziehung des Kontolimits die Karte einzieht, kann man diesen durchaus auch schon mal als Eisensau titulieren. Und Lieblingssongs heißen bei Voodoo Jürgens Ohrwaschlkräuler.

Apropos. Im „Treffpunkt Österreich“ wird Voodoo Jürgens mit seiner Musikauswahl für die eine oder andere Überraschung sorgen. „Adesso tu“ von Eros Ramazzotti legt er auf, oder „No more I love You’s“ von Annie Lennox und „Voyage Voyage“ von Desireless. Mit Wanda, Kurt Ostbahn und Wolfgang Ambros sind natürlich auch heimische Acts, die er sehr schätzt, fix auf seiner Playlist vertreten. Im Mix mit Songs von Amy Winehouse, Johnny Cash, Dire Straits, Lana Del Rey, Tom Petty und Gnash ergibt das zwei Stunden lang sehr lässige und abwechslungsreiche Musik.

Und natürlich wird Voodoo Jürgens auch Songs aus seinem neuen Album präsentieren, das er ganz organisch im Studio mit seiner Band Ansa Panier eingespielt hat. Der Titeltrack „‘S klane Glücksspiel“ ist ganz vorne dabei, der hitverdächtige Song „Ollas nimma deins“, sowie „Angst haums“ und „2l Eistee“. Und aus dem Backkatalog wird es seine bislang größten Hits „Heite grob ma Tote aus“ und „Tulln“ zu hören geben.

Voodoo Jürgens

Ingo Pertramer

Im Gespräch mit Ö3-Moderator Benny Hörtnagl wird Voodoo Jürgens von seiner gerade laufenden Deutschland- und Österreich-Tournee berichten, er wird erzählen, wie es so ist, wenn man beim Videodreh mit Jazz Gitti im Bett liegt, er wird erklären, warum ihm extravagante Mode so taugt – seine Vintage-Anzüge sind ja mittlerweile Kult -, und er wird uns auf Streifzüge durch sein ganz spezielles Wien abseits der Touristenattraktionen mitnehmen. Montag um 22.00 Uhr geht’s los.

Die Sendung der Vorwoche:

Folkshilfe - Mit der Quetschn bei Ö3

Treffpunkt Österreich

Österreichische Musikerinnen und Musiker live zu Gast bei Ö3. Jeden Montag von 22.00 – 24.00 Uhr.

Die heimischen Acts, die hier vorgestellt werden, kommen aus den unterschiedlichsten musikalischen Genres – von Pop, Rock und Singer/Songwriting über Rap und Hip Hop bis hin zu Electronic und Dance.

Moderiert von:

Benny Hörtnagl
Thomas Kamenar

Song Contest
Clemens Stadlbauer

Milenko Badzic

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer

Aus der Ö3-Musikredaktion...

Ö3-Reporter Clemens Stadlbauer berichtet hier regelmäßig über aktuelle Trends und News aus der Musikwelt. Neben seiner Arbeit bei Ö3 hat er fünf Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Quotenkiller“. Stadlbauer ist verheiratet und Vater einer Tochter.




„Treffpunkt Österreich“ mit Benny Hörtnagl, 9. Dezember 2019