Gleichstand: Ö3-HörerInnen schaffen 197,5 Meter

Das wahre Duell um Österreichs Skisprung-Krone hat heute Früh stattgefunden. Die härteste Challenge aller Zeiten. David gegen Goliath: Ö3-Wecker vs. Gregor Schlierenzauer.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 13. Jänner 2013

Am Sonntag hat Gregor Schlierenzauer am Kulm die Messlatte für das Ö3-Team gelegt: 197,5 Meter.

So haben sich die Ö3-HörerInnen geschlagen:

Dominik Neunteufel schaffte am Montag als erster Springer 19 Meter, Philipp Blaim schaffte sogar 20,5 Meter. Nach zehn Springern steht nun fest: Gleichstand! Die Ö3-HörerInnen sprangen genau wie Gregor Schlierenzauer 197,5 Meter.

Die Challenge lautete: Zehn Ö3-HörerInnen springen weiter als Gregor Schlierenzauer am Kulm. Somit hat das Ö3-Team die Ö3 Skisprung-Challenge gegen Gregor Schlierenzauer verloren. Trotzdem haben sich die Springer wacker geschlagen: Wir gratulieren zu der hervorragenden Leistung!

Startreihenfolge & Ergebnis der Ö3-Skisprung-Challenge:

1. Dominik Neunteufel - 19 Meter
2. Martin Mattern - 20 Meter
3. Alexander Blaha - 18,5 Meter
4. Flo Blaim - 20 Meter
5. Philipp Blaim - 20,5 Meter
6. Christian Schlagnitweit - 20,5 Meter
7. Ingrid Hemedinger - 18,5 Meter
8. Christoph Langer - 20 Meter
9. Felix Goller - 20 Meter
10. Freddy Lemmerer - 20,5 Meter

Nachhören: Andi Goldberger zum Ergebnis

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Sprung von Dominik Neunteufel

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Sprung von Martin Mattern

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Sprung von Philipp Blaim

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Sprung von Ingrid Hemedinger und Christoph Langer

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Sprung von Felix Goller

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Letzter Sprung & Ergebnis

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Sprung von Andi Goldberger

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Unsere Kandidaten haben am Sonntag in Hinzenbach fleißig trainiert:

Nachhören: Springer stellen sich vor

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Bilder vom Training

Nachhören: Andi Goldberger live im Ö3-Wecker

Wir haben gemeinsam mit Andi Goldberger alle 1.800 Anmeldungen durchgeforstet und die zehn Kandidaten ausgewählt.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Andi Goldberger

Hitradio Ö3

Die 10 Kandidaten der Ö3-Skisprung-Challenge:

  • Philipp Blaim „einer der Schanzenbrüder aus Zwettl“ – der Eine is 10 Jahre jünger aber hoffentlich nicht 10 Meter kürzer
  • Flo Blaim „der zweite Schanzenbruder aus Zwettl“ – auch aus Zwettl, NÖ
  • Felix „die ewige Nachwuchshoffnung“ Goller – unser ältester Teilnehmer, quasi der Noriaki Kasai aus Vomp in Tirol,
  • Christophe „hoffentlich springt er nicht zu kurz“ Langer – Wir hoffen das er seinem Namen gerecht wird und es ein langer Sprung wird, aus Berndorf, NÖ
  • Christian „Springschönweit“ Schlagnitweit – Wir habens uns gedacht solange er nicht „Springnichtweit“ heißt is alles oke, aus Hofkirchen, OÖ, die Schwalbe aus Hofkirchen
  • Alexander „Jake Blahonen“ Blaha – Wird er uns im Finisch retten! Auf den Spuren von Thomas Diethart, aus Moosbrunn in NÖ
  • Martin „die steirische Birke“ Mattern – Is normal beim Mattern-Springen in der Steiermark besser, aus Mürzzuschlag er muss zuschlagen, Martin Mattern
  • Dominik „Das Flugküken“ Neunteufel (10 Jahre alt) – Nachdem es höllisch weit gehen soll, haben wir nicht nur einen Teufel sondern Neunteufel, er is 10 Jahre alt, Freistadt, OÖ
  • Freddy „der fliegende Stier aus Liezen“ Lemmerer – Er is kein Spiezenspringer, aber ein Liezenspringer, aus der Liezen in der Steiermark mit dabei – Freddy Lemmerer, er hat auch die Liiezenz
  • Ingrid „Mary Poppins“ Hemedinger, - die einzige Dame im Ö3-Skisprung-team Wals bei Salzburg, 36 Jahre jung, Sportwissenschaftlerin, Trampolinspringerin

Hoffentlich sind unsere zehn waghalsigen Springer mutiger als Ö3-Nesthäkchen Philipp Hansa, der seinen „Flug“ über die Zehn-Meter-Schanze in Hinzenbach kaum erwarten konnte und das Abenteuer Skispringen in vollen Zügen (und mit voller Hose) auskostete.

Philipp bekommt nachträglich Tipps von Stuntman Willy Neuner, wie man seine Angst besiegt.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Andreas Goldberger

EXPA / picturedesk.com

Andi Goldberger trainiert regelmäßig den Nachwuchs: Goldi Talente Cup

Andi Goldberger trainiert das Ö3-Weckerteam

Nachdem Gregor Schlierenzauer die Herausforderung des Ö3-Weckerteams angenommen hat, sollte so schnell wie möglich ein Betreuerstab zusammengestellt werden. Gar nicht so einfach, denn Gernot Kulis, Tom Walek, Christian Schwab und Philipp Hansa wünschen sich einen Trainer mit Weltformat. Und die wachsen bekanntlich nicht auf den Bäumen. Also hat man kurzerhand ÖSV-Cheftrainer Alex Pointner gefragt. Der hat zwar abgesagt, aber zumindest eine Empfehlung für einen fähigen Ersatz abgegeben...

Was bisher geschah...

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Alex Pointner sagt ab

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Andi Goldberger sagt zu

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Wie alles begann...

Bis zum letzten Tag des Jahres haben sich die Feiglinge vom Ö3-Wecker vor den Neujahrsvorsätzen aus dem letzten Jahr gedrückt. Doch jetzt ist es so weit: Der Ö3-Wecker geht Skispringen!

Die Ö3-Challenge: Tom "Welcher Buchstabe ist nach dem K-Punkt benannt?" Walek, Gernot "Jane Kulisionen" Kulis, Christian "der Mann für den Vorbau" Schwab und Philipp "The Baby" Hansa.

Hitradio Ö3

Das quengelnde Quartett besteht aus: Tom „Welcher Buchstabe ist nach dem K-Punkt benannt?“ Walek, Gernot „Jane Kulisionen“ Kulis, Christian „der Mann für den Vorbau“ Schwab und Philipp „The Baby“ Hansa. Gemeinsam mit ihrem Trainer Florian Greimel wollen sie ungeahnte Weiten erreichen.

Nachhören: Das Weckerteam hebt ab


Gregor Schlierenzauer nimmt die Ö3-Challenge an
Teil 1:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Teil 2:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Gernot Kulis bezwingt die 20-Meter-Schanze

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Tom Walek wagt sich über die Zehn-Meter-Schanze

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Hinein in die Übergrößen

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Der Ö3-Wecker vs. Gregor Schlierenzauer - zehn Ö3-Hörer gegen den besten Skispringer aller Zeiten. Der Showdown: 13. Jänner. „Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky.

Voll Ehrgeiz und mit selbstbewusstem Schritt wagten sie sich heran an die Zehn-Meter-Schanze in Hinzenbach und wollten sofort loslegen - da kam auch schon die Antwort von Skisprung-Trainer Florian Greimel: Keine Chance!

Aber nach einstündigem Trockentraining war es endlich so weit. Gernot Kulis war der Erste am Zitterbalken.

Die Ö3-Challenge:Gernot Kulis, Florian Greimel, Tom Walek.

Hitradio Ö3

Eine verhängnisvolle Affäre...

Von da an und mit steigendem Selbstbewusstsein ging es für die Burschen immer steiler bergauf. Gernot Kulis wagte sich schlussendlich sogar auf den 20-Meter-Balken, doch seht selbst:

Kommentar Gernot Kulis: „Wenn Ihr denkt, das war lächerlich - schaut Euch mal den Sprung von Philipp Hansa an...“

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar