Ski-Challenge

Hitradio Ö3/Walter Dunger

Sieg! Das Ö3-Team hat gewonnen!!

Die Challenge lautete: 5 von 10 Ö3-HörerInnen müssen den 2. Slalom-Durchgang vom Nightrace in Schladming meistern, und dafür nicht länger als die doppelte Zeit des Siegers brauchen (also unter 1:53:42 Minuten). Das hat das Ö3-Team bereits nach sieben Läufern geschafft!

Zehn Ö3-HörerInnen wollten es wissen: Können sie den 2. Slalom-Durchgang vom Nightrace in Schladming meistern? Nach sieben Läufern stand fest: Das Ö3-Team hat gewonnen!!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Full HD Video auf Youtube ansehen

Anna - die kleine große Heldin der Ö3-Challenge

Die 9-jährige Anna aus Bad Gastein in Salzburg ist die Heldin der Ö3 Ski-Challenge. Sie ist am Donnerstag zu Gast im Ö3-Wecker und erzählt wo sie so gut Skifahren gelernt hat. [mehr...]

So haben sich unsere Läufer geschlagen:

  1. Michael „Milchbubi“ Rahm - 1:09:97 Minuten
  2. Gerd „Knauss 2“ Engelhardt - 1:34:39 Minuten
  3. Anna „Babyface“ Rauchmann - 1:36:23 Minuten
  4. Markus „Flachlandwedler“ Riess - 1:40:55 Minuten
  5. Dieter „Winterkönig“ Sommerhuber - 1:41:09 Minuten
  6. Oliver „Solid Gold“ Fritz - 1:43:86 Minuten
  7. Barbara „unsere scharfe Kanten“ Leitner - 1:46:46 Minuten
  8. Markus „Pistenschreck“ Kohoutek - 1:51:98 Minuten

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 29. Jänner 2014

Leider ausgefallen:

Lisa „Stangenwaldqueen“ Hutter
Hermann „Big Beauty“ Wachter

Die Analyse von Trainer Hans Knauss:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Fahrt von Markus und Lisa nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Fahrt von Michael und Anna nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Full HD Video auf Youtube ansehen

Fahrt von Markus nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar


Die Startliste:

  1. Markus „Flachlandwedler“ Riess (40) aus Gänserndorf / NÖ - seine Zeit: 1:40:55 Minuten
  2. Lisa „Stangenwaldqueen“ Hutter (21) aus Puch bei Hallein / SBG - ausgefallen
  3. Hermann „Big Beauty“ Wachter (31) Vandans / VBG - ausgefallen
  4. Michael „Milchbubi“ Rahm (19) aus Wiesing / TIROL - seine Zeit: 1:09:97 Minuten
  5. Anna „Babyface“ Rauchmann (9) aus Bad Gastein / SBG - ihre Zeit: 1:36:23 Minuten
  6. Oliver „Solid Gold“ Fritz (46) aus WIEN - seine Zeit: 1:43:86 Minuten
  7. Markus „Pistenschreck“ Kohoutek (24) aus Amstetten / NÖ - seine Zeit: 1:51:98 Minuten
  8. Barbara „unsere scharfe Kanten“ Leitner (26) aus Vorchdorf / OÖ - ihre Zeit: 1:46:46 Minuten
  9. Gerd „Knauss 2“ Engelhardt (24) aus Schladming / STMK - seine Zeit: 1:34:39 Minuten
  10. Dieter „Winterkönig“ Sommerhuber (45) aus Villach / KTN - seine Zeit: 1:41:09 Minuten

Ö3-Callboy Gernot Kulis ist heute Vorläufer in Schladming gewesen - seine Zeit: 1:37:31 Minuten.

Nachhören: Fahrt von Gernot Kulis

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Kamerafahrt:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Video auf Youtube ansehen

Henrik Kristoffersen ist unser Gegner

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die Zauberzahlen fürs „Morning Race“ lautete 56.71. In 56 Sekunden und 71 Hundertstel ist der Norweger Henrik Kristoffersen in Schladming zum Sieg gerast. Das bedeutet: Die Teilnehmer der Ski-Challenge mussten unter dem Doppelten der Siegerzeit bleiben - also unter 1:53:42 Minuten. Keine leichte Herausforderung, doch das Ö3-Team hat die Challenge gewonnen!

Henrik Kristoffersen jubelt über seinen Sieg beim Nachtslalom von Schladming.

APA/BARBARA GINDL

Norweger Henrik Kristoffersen siegte beim Nightrace in Schladming.

Das Ö3-Team beim Training

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Full HD Video auf Youtube ansehen

Was reimt sich auf Vorfreude?

Noch kurz vor der Ö3-Challenge ist Trainer Hans Knauss bestens gelaunt gewesen und hat mit Gernot Kulis im Ö3-Wecker gereimt.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Video-Highlights: Nachtslalom in Schladming

Was bisher geschah...

Für die Ski-Challenge mussten zehn Ö3-Hörerinnen und Ö3-Hörer gefunden werden, die es mit der Bestzeit im Nachtslalom von Schladming aufnehmen können. Chefcoach Hans Knauss hatte die Qual der Wahl. „Bei den vielen guten Anmeldungen ist es leichter Österreichs Olympiakader für Sotschi zusammen zu stellen“, so Knauss in einer ersten Reaktion augenzwinkernd.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Hans Knauss macht uns den Chefcoach

Bei der Skisprung-Challenge war es Andi Goldberger. Und auch für die Ski-Challenge haben wir nach einem erfahrenem Trainer gesucht: Hans Knauss, selbst zwar kein Slalomspezialist, aber auf jeden Fall ein begnadeter Rennläufer, verpasste dem Ö3-Team bei der Ski-Challenge den technischen Feinschliff.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Wir haben einen Service-Mann

Die Profis haben uns gewarnt: Wer ohne superscharfe Kanten die Rennstrecke auf der Planai bezwingen will, hat keine Chance. Kein Problem, das Ö3-Team wird - zumindest technisch - gut vorbereitet ins Rennen gehen. Alfred aus St. Peter in der Au wird das Team als Kantenschleifer unterstützen:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Kantenschleider Alfred bei der Arbeit.

Hitradio Ö3/Walter Dunger

Benni Raich gibt dem Ö3-Team eine Chance

Den negativen Prognosen seiner Kollegen zum Trotz leistet ein Profi dem Ö3-Team Schützenhilfe - und zwar einer, der es wissen muss. Benjamin Raich, viermaliger Triumphator beim Nachtslalom in Schladming, hält es für durchaus möglich, dass die Amateure die Herausforderung meistern...

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Schladming

Martin Huber / picturedesk.com

Hirscher & Co. warnen vor der Planai

Ist es gescheit, sich mit den Besten der Welt auf einer der schwierigsten Slalomstrecken im Weltcupzirkus messen zu wollen? Der Ö3-Wecker sagt ja. Die Profis sind da ganz anderer Meinung. Ö3-Sportreporter Adi Niederkorn hat bei Marcel Hirscher, Mario Matt und Felix Neureuther nachgefragt: Wie stehen die Chancen für das Slalomteam der Ö3-Gemeinde auf der Planai?

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar


Ö3 Skisprung-Challenge: Ö3-HörerInnen schaffen 197,5 Meter

Ö3-Challenge

Hitradio Ö3/Martin Domkar