Elke Lichtenegger an den Turntables

Hitradio Ö3

Schönster Neueinstieg: Elke Lichtenegger

Die Ö3-Austria Top 40 haben eine neue „Queen of Charts“: Elke Lichtenegger präsentierte am 21. März erstmals die meistverkauften Hits Österreichs im Countdown.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 21. März 2014

Österreichs offizielle Verkaufscharts haben damit nach zehn Jahren eine neue Stimme bekommen. Elke kann sich aber nicht nur hören, sondern definitiv auch sehen lassen. Das ehemalige Model, 1983 in Graz geboren, schwebte schon für namhafte Designer über die Laufstege. Mit viel Charme hat Elke auch bei zahlreichen Ö3-Events wie der Ö3 Party Yacht und der Ö3-Zeitreise als Moderatorin und DJane für Stimmung gesorgt. Als passionierte Skifahrerin nahm sie 2009 auch bei der ORF-Show „Das Rennen“ teil.

Hofübergabe an die „Queen of Charts“

Am Freitag war „Mr. Ö3 Austria Top 40“ Gustav Götz im Ö3-Wecker zu Gast, um noch einmal zurückzublicken und Elke Lichtenegger offiziell zu seiner Nachfolgerin zu krönen:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Elke Lichtenegger wird von Gustav Götz gekrönt.

Hitradio Ö3

Wordrap mit Elke

Im Ö3-Wecker hat sich Elke außerdem den - etwas ungewöhnlichen - Fragen von Robert Kratky gestellt:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Wordrap nachlesen

Ein Leben im Schnelldurchlauf

In ihrer Freizeit lässt es die Turntable-Rockerin alles andere als ruhig angehen. Sport in allen Varianten steht bei ihr beinahe an der Tagesordnung: Sei es Laufen, Schwimmen und Radfahren oder auch Dressurreiten. Als Ausgleich stehen Kunst und gutes Essen hoch in den Charts. Zur Ruhe kommt Lichtenegger in ihrem Haus in Niederösterreich, das sie mit Hühnern und Enten teilt.

Top 40 Gesichter von Elke

Mit derzeit mehr als 26.000 Likes ist Elkes offizielle Facebook-Seite die beliebteste aller Ö3-Moderatoren. Nicht weiter verwunderlich: Die Steirerin lässt ihre Fans regelmäßig an ihrem turbulenten Leben teilhaben - sei es mit Updates über ihre neue Frisur, Trainingserfolge für den Triathlon oder mit süßen Schnappschüssen von ihrem Windhund Frederic.

„Unwirklich, aber sehr cool“

Nach zehn Jahren - Elke löst Gustav Götz ab - gibt es jetzt wieder volle Frauen-Power für die Ö3 Austria Top 40. Die österreichische Hitparade wurde von Udo Huber geprägt: Er präsentierte in den 80er Jahren „Die Großen 10“ im Fernsehen und moderierte auf Ö3 „Hit Wähl Mit“.

„Ich bin früher als Kind mit dem Kassetten-Rekorder vor dem Radio gesessen und habe meine Lieblingshits aufgenommen. Selbst vor dem Mikro zu stehen und die Sendung zu moderieren ist für mich etwas unwirklich, aber sehr cool“, freut sich Lichtenegger.

Noch mehr Elke

Neben der Moderation der Ö3-Austria Top 40 ist Elke auch von Montag bis Freitag mit der Ö3-Playlist (14.00 bis 16.00 Uhr) auf Sendung.

Elke Lichtenegger bei Ö3
Elke Lichtenegger Website