Szene aus "Sing"

UPI

„Sing“: Casting-Show für tierische Stars

Mit „Pets“ haben die Illumination Studios bereits den erfolgreichsten Film 2016 in den heimischen Kinos platziert - und auch in ihrem neuen Animationsspektakel „Sing“ setzen die „Minions“-Macher wieder voll auf sprechende Tiere - besser gesagt auf singende.

Inhalt

Die kunterbunte Welt von „Sing“ wird ausschließlich von liebenswerten Tiercharakteren bevölkert, wie dem vornehmen Koala Buster Moon, dessen früher so schillerndes Theater kurz vor dem Ruin steht. Doch Buster ist ein ewiger Optimist, besser gesagt: ein echtes Schlitzohr, der einfach alles tun würde, um sein Lebenswerk zu retten. Deshalb nutzt er seine letzte Chance und veranstaltet die tierischste Casting-Show, die die Welt je gesehen hat.

Trailer ansehen

Unter den Wettbewerbern stechen fantastische Supertalente heraus, u.a. die Maus, die zuckersüß singt, es aber faustdick hinter den Ohren hat, das schüchterne Elefanten-Mädchen, dem auf der Bühne die Knie schlottern, die gestresste Mutter, der 25 kleine Ferkel am Rockzipfel hängen, der junge Gangster-Gorilla, der die kriminellen Machenschaften seiner Familie hinter sich lassen will, und das Punk-Rock-Stachelschwein, das es nicht länger mit seinem fiesen Freund aushält. Sie alle betreten die Bühne von Busters Theater mit dem gleichen Ziel: zu gewinnen und damit ihr Leben zu verändern.

P.A. Straubiner, Film-Experte

Hitradio Ö3

P.A. Straubinger

P.A. Straubingers Filmkritik

In Sachen Geschichte und Originalität kommt „Sing“ an die großen Vorbilder von Pixar und Dreamworks nicht heran - aber was ihm an Dramaturgie fehlt macht er mit witzig animierten Figuren und hervorragend produzierten Gesangsparts wieder wett. Kurz: Eine Nummernrevue mit Musik, Tieren und guter Laune - wem das für einen Kinoabend reicht wird bestens unterhalten.

Bringt 6 von 10 familientauglich-poppige Movie-Minute-Empfehlungspunkte.

6 von 10 Sternen

ORF.at

Filminfo

Trickfilm, USA 2016
Regie: Garth Jennings, Christophe Lourdelet

Movie Minute Podcast Logo

Hitradio Ö3

Ö3-Movie-Minute als Podcast

Die Filmkritik von und mit P. A. Straubinger. Für alle, die den Ö3-Wecker am Donnerstag verpasst haben, gibt’s im Kino-Podcast Infos zum Film der Woche.

Um diesen Ö3-Podcast-Feed kostenlos zu abonnieren, kopiere einfach diesen Link in Deinen Podcatcher:

xml
@iTunes

Hitradio Ö3 am Feiertag mit Thomas Kamenar, 8. Dezember 2016