Hollywood: Mark Wahlberg macht die meiste Kohle

Hollywoods: „Transformers“-Star Mark Wahlberg ist laut „Forbes“ der bestbezahlte Schauspieler der USA.

Wahlberg habe in den vergangenen zwölf Monaten 68 Millionen Dollar (58 Millionen Euro) verdient, berichtet das US-Wirtschaftsmagazin. Auf den weiteren Plätzen folgen „Fast and Furious“-Star Dwayne Johnson und „xXx - Triple X“-Hauptdarsteller Vin Diesel.

Wahlberg begann seine Karriere Anfang der 90er Jahre als Rapper Marky Mark und Unterwäschemodel für Calvin Klein. Später spielte er in Hollywood-Filmen wie „The Departed“, „Max Payne“ und „Ted“ mit. Im Science-Fiction-Streifen „Transformers 5: The Last Knight“ übernahm der 46-Jährige in diesem Jahr erneut die Rolle des Ingenieurs Cade Yeager.

Mark Wahlberg lächelt

Rob Grabowski / AP / picturedesk.com

Die „Forbes“-Zahlen basieren auf Kinokasseneinnahmen, Branchen-Schätzungen sowie Interviews mit Agenten, Managern und Rechtsanwälten. Die Beträge beinhalten unter anderem Filmgagen und Einkünfte aus Werbeverträgen. Bestbezahlte Schauspielerin ist demnach Oscar-Preisträgerin Emma Stone mit einem Jahreseinkommen von rund 26 Millionen Dollar - weniger als die Hälfte von Wahlbergs Einkommen. (dpa/CC)