Österreich kann

Hitradio Ö3/ Max Bauer

So wirst du fit für die Mathe-Matura

Allein wenn sie das Wort „Mathematik“ hören, verkrampfen schon einige... Dass das aber überhaupt nicht sein muss, beweisen Antonia und Konstantin aus Wien mit ihrem Projekt „Maturameister“.

Keine eigene App notwendig

„Maturameister“ ist ein Chatbot - also ein kleines Programm, mit dem man sich einfach am Handy auf die Mathe-Matura vorbeireiten kann. Das Ganze funktioniert direkt im Facebook-Messenger. Dort gibt man in der Suchleiste „Maturameister“ ein und bekommt dann Mathe-Aufgaben zugeschickt.

Österreich kann

Hitradio Ö3/ Max Bauer

Von Mathematik-Lehrern überprüft

Die zugesendeten Aufgaben sind Original-Beispiele von vergangenen Reifeprüfungen, erklärt Antionia: „Die haben wir digitalisiert und Erklärungen dazugeschrieben, die von Mathematik-Lehrern überprüft wurden.“ Das Prinzip ist also: Durch gute Vorbereitung und stetiges Üben - der „Maturameister“ schickt am Tag eine Aufgabe zu - fit werden für die Mathe-Matura.

📚 22 Tage noch: Markiere jemanden, dem ein bisschen Übung nicht schaden könnte!

A post shared by Maturameister (@maturameister) on

Übung macht den „Maturameister“

2000 Schülerinnen und Schüler üben bereits mit der App. Und das erfolgreich: Nachdem die Matura vorbei war, haben Konstantin und Antonia bei den Abonnentinnen und Abonnenten nachgefragt, wie es gelaufen ist bei der Mathe-Matura. Die Rückmeldung war, dass 90%, die mit „Maturameister“ trainiert haben, die Matura geschafft haben. „Zum Vergleich: Im Durchschnitt haben nur 80% die Mathe-Matura geschafft. Also - es bringt etwas,“ freut sich Konstantin. Der 18-jährige hat selbst mit dem Programm für seine Mathe-Matura geübt und diese bestanden.

Österreich kann

Hitradio Ö3/ Max Bauer

Zukunftsmusik: „Mathe spielen gegen andere“

Die 16-jährige Antonia und der 18-jährige Konstantin haben sich auf der Schule kennengelernt. Er hatte Probleme mit manchen Mathe-Aufgaben - sie hat geholfen - und gemeinsam haben sie sich „Maturameister“ ausgedacht und programmiert. Mathematik wollen die beiden aber nicht studieren. Antonia interessiert sich für Informatik, Konstantin für Geisteswissenschaften: „Vielleicht werde ich Philosophie studieren.“ Noch ist das ganze Projekt just-for-fun. Das Programm ist kostenlos, Antonia und Konstantin verdienen also nichts daran. Pläne haben sie trotzdem: Es soll spielerischer werden, mit einem Multiplayer Modus und es soll international werden: So wie das auch schon bei Online-Sprachkursen funktioniert.

Hier geht es zum „Maturameister“:

www.maturameister.at

Den ganzen Bericht zum Nachhören findest du hier:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Übersicht über alle „Österreich kann“-Projekte

HIER kannst du dir alle „Österreich kann“-Projekte und -Ideen anschauen.

Ö3-Wecker mit Philipp Hansa, 14. August 2018 (Max Bauer)