Zurcaroh zurück im Alltag

Vor gut sechs Wochen sind die rund 50 Akrobatinnen und Tänzerinnen von Zurcaroh noch auf der Bühne vom Dolby Theatre gestanden: Platz 2 bei Americas Got Talent - der größten Talenteshow der Welt! Jetzt sind wieder alle im Alltag gelandet.

Neben Schule, Studium und Job wird also so wie vor Americas Got Talent vier mal pro Woche in einer kleinen Turnhalle in Götzis trainiert. Doch die Hobby-Akrobaten-Truppe aus Vorarlberg hat einen bleibenden Eindruck in der Welt hinterlassen. Noch immer bekommt die Hobby-Akrobaten-Truppe Nachrichten von Fans aus aller Welt, etwa von Straßenkindern aus Uganda.

Doch es sind kommen auch viele konkrete Anfragen für TV-Shows, vor allem aus den USA aber auch von anderen Kontinenten - was genau, dürfen die Zurcarohs vertragsbedingt aber noch nicht verraten. Aber eines ist klar: Reich werden wollen die AkrobatInnen mit ihren Auftritten nicht, alle Einnahmen gehen direkt an soziale Projekte.

Beitrag aus dem „Ö3-Wecker“:

Zurcaroh

Hitradio Ö3 / Lisa Rümmele

Das erste Projekt sind die tanzenden Straßenkinder in Uganda. Zurcaroh Gründer und Mastermind Peterson ist letzte Woche kurzerhand nach Afrika geflogen und hat die Tanztruppe besucht:

„Ö3-Wecker“ mit Philipp Hansa, 2. November 2018 (Lisa Rümmele)