Öltankerkatastrophe 1992

ORF

Die Ö3 Zeitreise am 3. Dezember

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt Sie zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steigen sie ein und fiebern sie mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Können Sie sich noch an die Zeit ohne Mobiltelefon, geschweige denn Smartphone erinnern? Und an eine ohne Kurznachrichten, die übrigens heute fast schon wieder out sind, vielleicht auch noch?

Heute am 3. Dezember vor genau 26 Jahren, 1992 beginnt ein neues Zeitalter in Sachen Kommunikation. Der Ingenieur Neil Papworth nämlich verschickt von einem PC an ein Orbitel TPU 901 Mobiltelefon im britischen Vodafone-Netz die weltweit allererste SMS- für Short Message Service- mit dem vorweihnachtlich passenden Text- Merry Christmas! Die 160 Zeichen kurzen Mitteilungen via Handy sollten unsere Kommunikation für immer verändern und der Begriff simsen findet sogar Eingang in die Sprache.

Am selben Tag, diesem 3. Dezember 1992 passiert vor der Küste Spaniens leider auch einer der größten Tankerunfälle der 90er, der in der Folge 300 km Küste auf Jahre verseuchen sollte. Der griechische Öltanker Aegean Sea läuft bei Sturm nahe der spanischen Stadt A Coruña auf Grund, zerbricht und das Öl fängt Feuer. Die herausquellende Ladung verursacht in der Folge auf einer Länge von 300 Kilometern an der Küste eine Ölpest.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Am 3. Dezember 2006 gibt’s aber auch eine absichtliche Sprengung. Der höchste Kamin Deutschlands, der 337 Meter hohe Kamin des ehemaligen Kraftwerks in Westerholt in Nordrhein-Westfalen wird dem Erdboden gleich gemacht. Es handelt sich um das höchste freistehende Bauwerk, das jemals kontrolliert gesprengt worden ist.

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 3. Dezember 2018:

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Christina Aguilera 2006 - Hurt

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt Sie in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für Sie immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

Ö3 Wecker mit Philipp Hansa, 3. Dezember 2018 (NI)