Trend Piste 2018

Hervis

Die Winter-Must-haves: Mit dem Rentier die Piste runter?

Hast du dein Rentier schon aufgeblasen und die Skischuhe aus dem Ofen geholt? Dann bist du bereit für den Winter 2018/2019. Das sind die Must-Haves!

Snow Tubes in allen Variationen

Trends Piste 2018

Hitradio Ö3

Wir kennen den Trend aus dem Sommer: Schwimmtiere haben die Pools, Seen und Meere erobert, sind ein Hingucker auf jedem Foto. Während die Schwimmtiere längst eingewintert sind, ist es an der Zeit, die Snow Tubes auszupacken.

Egal ob Rentier, Einhorn oder Eisbär: Die Snow Tubes bieten jede Menge Gaudi.

Trend Piste 2018

Hervis

Da die Snow Tubes nur Griffe und keine Bremse haben, ist man schlecht beraten, damit auf die Rodelbahn zu gehen. Die Snow Tubes eigenen sich vor allem für das Runterrutschen von Hügeln und das gemütliche Chillen im Schnee mit dem einen oder anderen Heißgetränk in der Hand.

Was nicht passt, wird passend gemacht

Wir alle kennen das: Druckstellen und Schmerzpunkte beim Tragen von Skischuhen.
Sobald der Schuh drückt, ist der Pistenspaß vorbei. „Lange Zeit war der geschäumte Skischuh, der individuell angepasst wird, die Lösung. Mit dem Nachteil: Einmal geschäumt, ist der Schuh wie aus Beton. Den kann man dann nicht mehr anpassen, sollte sich der Fuß verändern“, kritisiert Hervis-Geschäftsführer Alfred Eichblatt im Ö3-Interview. Jetzt erobert der Skischuh „aus dem Ofen“ den Markt. Dabei wird die Schale, also der Außenschuh, erhitzt und im Anschluss an den Fuß des Kunden angepasst. Auch der Innenschuh lässt sich formen, wodurch Druckstellen und Blasen vermieden werden können.

Die Overalls erobern die Pisten

Trends Piste 2018

Hitradio Ö3

Ö3-Reporterin Veronika Kratochwil ist noch nicht restlos überzeugt.

Wer seinen Overall aus den 80er Jahren behalten hat, liegt damit wieder völlig im Trend. Die Overalls feiern diese Saison nämlich ein gewaltiges Comeback.

Rettungsdecke als Inspiration für Innenmaterial

Die Materialien für Textilien im Outdoor-Bereich werden ständig weiterentwickelt. Kleidung und Schuhe sollen wasser- und winddicht und vor allem auch atmungsaktiv und gleichzeitig auch wärmend sein. Bei der Wärme setzt die amerikanische Sportmarke „Columbia“ auf eine Wärmetechnologie, die stark an die Rettungsdecke erinnert.

Das silber/gold-glänzende Material reflektiert deutlich mehr Körperwärme und spendet dadurch mehr Wärme. „Dadurch entsteht eine 20 Prozent höhere Wärmespeicherung“, so Eichblatt.

Beitrag aus „Guten Morgen am Sonntag“:

„Guten Morgen am Sonntag“ mit Martina Rupp, 2. Dezember 2018 (VK)