Ausrollbaren TV-Bildschirm CES

DAVID MCNEW / AFP / picturedesk.com

LG präsentiert ausrollbaren TV-Bildschirm

Der biegsamer Fernseher lässt sich teilweise oder komplett in die Basisstation einrollen.

Ö3-Reporter Johann Puntigam im Ö3-Wecker mit den Highlights von der CES in Las Vegas:

Der südkoreanische Technologiekonzern LG hat in Las Vegas einen komplett ausrollbaren Fernsehbildschirm vorgestellt und damit einen Trend der Elektronikmesse CES definiert. Der biegsame Fernseher lässt sich teilweise oder komplett in die Basisstation einrollen - je nachdem, ob die Nutzer Filme oder Fotos auf dem Bildschirm ansehen wollen. LG präsentierte sein Produkt am Montagabend vor der offiziellen Eröffnung der Messe vor Journalisten.

Das kann der Fernseher

Der 65-Zoll-Fernseher ist mit OLED-Technik ausgestattet, also mit organischen Leuchtdioden, die für ein schärferes Bild sorgen. „Was sich Science-Fiction-Macher vor Jahrzehnten vorgestellt haben, ist nun Realität“, sagte der LG-Marketingexperte David VanderWaal bei der Präsentation. Er warb für ein Design, das nicht an „Mauern“ stoße. In den vergangenen Jahren hatte es bereits Prototypen solcher Produkte gegeben.

Den Preis für seinen biegsamen Fernsehbildschirm nannte LG nicht. Unklar blieb zunächst auch, wann genau das Produkt auf den Markt kommt, der südkoreanische Konzern präsentierte es aber im Zuge seiner Produktpalette für das Jahr 2019. Der Fernseher dient auch als Kontrollbildschirm für andere angeschlossene smarte Geräte im Haushalt und ist außerdem mit einem Sprachassistenten ausgestattet.

Biegsame Bildschirme auch bei Handys

biegsames Handy

ROBYN BECK / AFP / picturedesk.com

„Biegsame Bildschirme werden dieses Jahr ein großer Trend sein“, sagte der Experte Avi Greengart von der Analysefirma GlobalData über die Messe, die von Dienstag bis Freitag ihre Tore öffnet. Er sprach von einer „einzigartigen Technologie“. Innenarchitekten „werden sie lieben“.

LG ist nicht der einzige Hersteller, der in Las Vegas Produkte mit faltbaren oder biegsamen Bildschirmen präsentieren will. Auch der Konkurrent Samsung und das Start-up Royole warten mit den neuen Trends auf - in ihrem Fall für Smartphones.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 9. Jänner 2019 (APA)