Bundespräsident Klestil bei der Angelobung von Wolfgang Schüssel 2000

ORF

4.Februar: Regierung geht unterirdisch

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Der Tag als eine österreichische Regierung in Friedenszeiten tatsächlich unterirdisch zur offiziellen Angelobung gehen muss, weil Tausende vor der Hofburg und auf dem Heldenplatz lautstark demonstrieren, wird wohl für immer im Gedächtnis der Österreicher bleiben.

Heute vor genau 19 Jahren, am 4. Februar 2000 muss die nagelneue ÖVP-FPÖ- Regierungsmannschaft unter Bundeskanzler Wolfgang Schüssel tatsächlich einen unterirdischen Gang durch den Keller auf Ebene K2 nehmen, um in die Hofburg zu gelangen, wo sie von Bundespräsident Klestil, der den ÖVP-Chef im Vorfeld nicht mit der Regierungsbildung beauftragt hatte, angelobt werden soll.

Wolfgang Schüssel und Susanna Riess-Passer bei der Angelobung in der Hofburg am 4.2.2000

ORF

Wolfgang Schüssel und Susanne Riess-Passer bei der Angelobung 2000

In Erinnerung geblieben ist dann auch die steinerne Miene des Bundespräsidenten bei der Angelobung selbst, der im Vorfeld gleich zwei FPÖ-Minister abgelehnt und auf die Unterzeichnung einer Präambel durch die neuen Koalitionspartner bestanden hat. In seiner anschließenden Rede an Österreich bringt er das ganz deutlich zum Ausdruck.

Vier Jahre später, am 4. Februar 2004 gründet ein gewisser Mark Zuckerberg, ein Student der Harvard-Universität und heute der mit einem Vermögen von 71 Milliarden Dollar fünftreichste Mann der Welt, eine Art Kommunikations-Plattform, die auch jede Menge Zündstoff in sich birgt: die Social-Media-Plattform Facebook.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 4. Februar 2019:

Zur selben Zeit rollen Big Boi und Andre 3000 mit ihrem Hip Hop Südstaaten-Duo OutKast weltweit die Charts auf. Nach ihrem Riesenhit Ms. Jackson aus dem Jahr 2000, legen sie jetzt einen weiteren Nummer 1-Hit nach. Aus ihrem Grammy-veredelten Doppelalbum Speakerboxxx/The Love Below. Nummer 1 in den USA und Australien und 31 Wochen auch in den Ö3 Austria Top 40.
-

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: OutKast - 2004 - Hey Ya!

Die letzte Folge:

1. Februar: Österreichs erste Vignette

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 4. Februar 2019 (NI)