Der Flughafen Düsseldorf nach dem Brand 1996

ORF

11. April: Der Flughafen Düsseldorf brennt

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Heute am 11. April vor genau 37 Jahren, 1982, so lang ist das schon her, spielen Die Toten Hosen aus Düsseldorf ihr allererstes Konzert im Bremer Schlachthof. Auf den Plakaten gibt’s aber einen kleinen aber nicht unwesentlichen Buchstabendreher, lacht Sänger Campino im Ö3-Interview noch heute. „Ich weiss nicht, was die Bremer sich vorgestellt haben“, sagt er: "aber weil’s zufällig an Ostern war, haben die wohl einen Schriftfehler gesehen am Vetrrag und haben uns als „Tote Hasen“ angekündigt.

14 Jahre später, am 11. April 1996 steht Düsseldorf im Zentrum der Nachrichten. Diesmal allerdings mit einer tragischen Katastrophe. Der Flughafen, der drittgrößte Deutschlands ist in dichten Rauch gehüllt und brennt lichterloh. 1000 Feuerwehrleute sind stundenlang im Einsatz. Panik, dutzende Verletze und leider sind auch 17 Tote sind zu beklagen, berichtet Ö3-Korrespondent Wolfgang Werth.

Am 11. April 2001 gibt’s einen Weltrekord, der bis heute hält. Im Fußball. Im Qualifikationsspiel zur WM 2002 in New South Wales in Australien hagelt’s von der 10ten bis zur 89sten Minute die Tore- die meisten aller Zeiten in einem internationalen offiziellen Länderspiel. Die Nationalmannschaft Australiens schlägt die Nationalelf des Inselstaates American-Samoa im südlichen Pazifik mit unglaublichen 31:0.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 11. April 2019:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Crazy Town, verrückte Stadt, heißt die Rap-Crossover Band aus Los Angeles, die zur selben Zeit ebenfalls Rekorde einfährt. Gleich ihre dritte Single ist ein weltweiter Smash Hit, der sich 6 Millionen Mal verkauft. Nummer 1 in den USA, Deutschland und 13 anderen Ländern und heute vor genau 18 Jahren auch die Nummer 1 der Ö3 Austria Top 40.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Crazy Town - 2001 – Butterfly

Die letzte Folge:

10. April: Frieden für Nordirland

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 11. April 2019 (NI)