Herzogin Meghan und Prinz Harry mit "Baby Sussex"

Dominic Lipinski / PA / picturedesk.com

Das bedeutet der Name Archie Harrison

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben am Mittwoch erstmals ihren kleinen Sohn öffentlich präsentiert. Auch der Name steht mittlerweile fest: Archie Harrison Mountbatten-Windsor.

Gestern hat „Baby Sussex“ nicht nur seinen ersten offiziellen Medienauftritt gehabt. Am Abend ist auch endlich der Name veröffentlicht worden: Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Hinter den Namenswahl steht die Bedeutung „Der Mutige“ und „Der Kühne“, und gilt als Kurzform von Archibald. Demnach kann der Kleine bereits nächsten Monat, am 3. Juni Namenstag feiern. Harrison leitet sich von „Son of Harry“, also „Harrys Sohn“, ab.

Einen königlichen Titel wie seine Eltern bekommt der Kleine nicht, wie eine Sprecherin des Buckingham-Palastes ausgerichtet hat: „Er wird Master Archie genannt“. Bei den britischen Buchmachern standen übrigens vor allem James, Arthur, Philip und Albert hoch im Kurs. Ö3-Korrespondentin Cornelia Primosch aus London hat im Ö3-Wecker berichtet:

Glückliche Eltern

„Er ist wirklich ruhig“, sagte Meghan stolz über ihren Sohn. „Es ist magisch, es ist total toll. Ich habe die zwei besten Burschen auf der Welt, ich bin wirklich glücklich“, sagte die 37-Jährige im Schloss Windsor.

Herzogin Meghan und Prinz Harry mit "Baby Sussex"

Dominic Lipinski / PA / picturedesk.com

„Baby Sussex“, wie der Bub bisher genannt wurde, war am vergangenen Montag zur Welt gekommen. Der kleine Royal, der bei der Geburt knapp 3,3 Kilogramm wog, steht an siebenter Stelle in der Thronfolge - direkt nach seinem Vater.
Der jüngste Royal ist das achte Urenkelkind von Königin Elizabeth II. (93) und der vierte Enkel von Prinz Charles.

„Ö3-Drivetime-Show“ mit Olivia Peter,
8. Mai 2019 (dpa/ Anastasia Lopez)