Attentat auf Papst Johannes Paul II.

ORF

13. Mai: Attentat auf den Papst

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Am 13. Mai 1981, also heute vor genau 38 Jahren herrscht blankes Entsetzen, ja Panik am Petersplatz in Rom. Papst Johannes Paul II., der im offenen Papamobil seine Generalaudienz hält, wird vor den Augen tausender Gläubigen aus nächster Nähe niedergeschossen. Der Attentäter ist ein türkischer Rechtsextremist, der später behauptet, er habe den Auftrag direkt von Irans Ajatollah Chomeini bekommen. „Du musst den Papst im Namen Allahs töten!“ Johannes Paul II. wird von drei Kugeln getroffen, überlebt schwerverletzt. Ö3-Reporter berichten aus Rom.

11 Jahre später, am 13. Mai 1992 geht’s um die Interessen der EU. Manchmal müssen staatliche gegenüber gemeinschaftlichen Interessen schlicht aufgegeben werden. Frankreich ändert heute vor genau 27 Jahren aus dem Grund sogar seine Verfassung, um die EU- Verträge von Maastricht endlich ratifizieren zu können. Die nationale Entscheidungsgewalt wird teilweise abgegeben, um den Weg für eine gemeinsame Währung frei zu machen. Ö3-Korrespondentin Eva Twaroch meldet sich aus Paris.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 13. Mai 2019:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Zur selben Zeit feiert der 35-jährige Nigerianer Alban Uzoma Nwapa, der mit 18 nach Schweden emigriert war, seinen Durchbruch in den Charts. Er arbeitet in Stockholm als Zahnarzt und, so nebenbei, als DJ. Als Dr. Alban tritt er an, die Charts zu erobern und schafft das mit Bravour. Album Nummer 2 bringt den ganz großen Durchbruch und die erste Single daraus wird zum europaweiten Hit. Ums Geld geht’s aber nicht, lacht er im Ö3-Interview, da hab ich als Zahnarzt schon genug, Ich will nur eine Nummer 1. Und das schafft er. Nummer 1 in Deutschland, Holland, Belgien, Schweden und 6 Wochen auch an der Spitze der Ö3 Austria Top 40.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Dr. Alban - 1992 – It’s My Life

Die letzte Folge:

10. Mai: Nelson Mandela wird angelobt

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 13. Mai 2019 (NI)