Olympische Spiele in Moskau 1980

ORF

15. Mai: Boykott der olympischen Spiele in Moskau

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Am 15. Mai 1980, also heute vor genau 39 Jahren entschließt sich auch Deutschland, wie viele andere Staaten davor, zum Boykott der Olympischen Sommerspiele in Moskau. Grund: der Einmarsch der Sowjetunion in Afghanistan. Die Ö3-Nachrichten informieren uns. Österreich dagegen schließt sich dem Boykott nicht an und nimmt teil.

Drei Jahre später, am 15. Mai 1983, es ist ein Sonntag geht‘s in Österreich rund, politisch. Bei den Wahlen vom 24. April hat die SPÖ erdrutschartig die absolute Mehrheit verloren und Bruno Kreisky, der seit 13 Jahren Bundeskanzler der Alleinregierung in Österreich war, tritt zurück. Jetzt kommt ein Kanzler aus dem Burgenland: Fred Sinowatz. Er bildet mit Norbert Steger als Vizekanzler die erste SPÖ-FPÖ-Regierung der 2ten Republik und jetzt geht’s Schlag auf Schlag, hören wir im Ö3-Journal.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 15. Mai 2019:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Zur selben Zeit feiert die englische New-Wave, New-Romantic Band Spandau Ballet den größten Erfolg ihrer Karriere. Gitarrist Gary Kemp, der mit 22 noch bei den Eltern wohnt, hat den Song quasi in seinem Kinderzimmer geschrieben. Eine Hommage an Marvin Gaye und seine damals große Flamme, die schottische Sängerin Clare Grogan. Nummer 1 in Kanada, Großbritannien und Irland.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Spandau Ballet - 1983 – True

Die letzte Folge:

14. Mai: Gerlinde Kaltenbrunner schafft den Kangchendzönga

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 15. Mai 2019 (NI)