Homo-Ehe in USA erlaubt

ORF

17. Mai: Homo-Ehe in den USA erlaubt

Erstaunlich, was in Österreich und der Welt im Laufe der Zeit so alles passiert und woran man sich oft nur noch vage und schemenhaft erinnern kann. Ö3 dreht virtuell am Rad der Zeit und bringt dich zurück an die Orte der großen Weltpolitik, der schrecklichen Katastrophen, aber auch der unglaublich schönen Momente. Steig ein und fiebere mit, wenn wir mit Ö3 entspannt durch die Zeit reisen.

Von und mit Norbert Ivanek

Am 17. Mai vor genau 49 Jahren, 1970 ist die SPÖ unter Bundeskanzler Bruno Kreisky frisch im Amt. Und zwar nach vier Jahren einr ÖVP-Alleinregierung in einer jetzt von den Freiheitlichen tolerierten Minderheitsregierung. Doch ein heftiger Aufreger beutelt den damals bereits 59-jährigen Bundeskanzler, hören wir in den Ö3-Nachrichten. Der Landwirtschaftsminister Dr. Öllinger soll bis 1940 Untersturmführer der SS gewesen sein. Bruno Kreisky stellt sich hinter, bzw. schützend vor den Minister „in dieser Kampagne“, wie er betont. Hilft alles nichts, knapp vier Wochen später tritt Öllinger „freiwillig und nur aus Krankheitsgründen“ zurück.

34 Jahre später ist die Welt eine völlig andere. In den USA lässt- wenn auch erst nach einem Gerichtsurteil- Massachusetts als erster Bundesstaat, am 17 Mai 2004 die Ehe gleichgeschlechtlicher Paare zu. Übrigens ziemlich genau drei Jahre nach den Niederlanden, die 2001 weltweit Vorreiter waren. Es war eines der umstrittensten Themen in der US-amerikanischen Gesellschaft.

Der Us Bundesstaat Massachusets erlaubt die Homo-Ehe

ORF

Und prompt gibt’s auch in Österreich wochenlange Diskussionen. Auf Ö3 stellt ÖVP-Ministerin der Regierung Schüssel 2 und stellvertretende Parteichefin Elisabeth Gehrer aber klar. Die

Inzwischen ist die gleichgeschlechtliche Ehe in 28 Ländern weltweit erlaubt, darunter in Österreich, wo es seit dem 1. Jänner 2019, also seit etwas über 4 ½ Monaten per Gesetz möglich ist, seinen gleichgeschlechtlichen Partner zivil zu heiraten.

Das Ö3-Zeitreisevideo des Tages:

Nachhören: Die Ö3-Zeitreise vom 17. Mai 2019:

Zur selben Zeit erscheint das zweite Album „Soll Das Wirklich Alles Sein“ der inzwischen zum Superstar gereiften Starmania-Finalistin Christina Stürmer. Es hält sich wochenlang an der Spitze der österreichischen Albumcharts. Und gleich die erste Single geht durch die Decke. Heute vor genau 15 Jahren die Nummer 1 der Ö3 Austria Top 40.

Der Ö3-Zeitreisehit des Tages: Die Schröders - 1995 – Lass Uns Schmutzig Liebe Machen

Die letzte Folge:

16. Mai: Kein Kruzifix im Klassenzimmer

Norbert Ivanek ist der Ö3-Zeitreiseleiter:

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Walter Dunger/Hitradio Ö3

Ö3-Reporter Norbert Ivanek

Gefühlvoll wühlt er sich täglich durch über 50 Jahre Ö3-Archiv und findet prompt Erstaunliches, Interessantes aber auch Überraschendes. Die Ö3-Zeitreise entführt dich in die Höhen und Tiefen des Lebens, in glückliche und traurigere Momente, in absolute Highlights und tiefschwarze Nullpunkte. Ö3 war und ist für dich immer mit dabei mitten im Geschehen und direkt am Puls der Zeit.

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 17. Mai 2019 (NI)