Sarah Connor bei der Ö3-Studio-Session

Hitradio Ö3 / Walter Dunger

Ö3-Studio-Session mit Sarah Connor

Seinen Lieblings-Star einmal hautnah und live zu erleben ist ein „Once in a Lifetime“-Moment, den man sich um kein Geld der Welt kaufen kann! Ö3 hat es möglich gemacht und 10 Mega-Fans von Sarah Connor zu einer Ö3-Studio-Session eingeladen!

Das war Gänsehaut pur! 10 Ö3-HörerInnen haben bei unserem Gewinnspiel mitgemacht und ein Meet & Greet mit einer der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen des 21. Jahrhunderts gewonnen: Sarah Connor!

Sarah Connor bei der Ö3-Studio-Session

Hitradio Ö3 / Walter Dunger

Live: Sarah Connor mit „Vincent“

Die GewinnerInnen durften natürlich jemanden mitnehmen und jeden Moment von Sarah Connors Ö3-Besuch hautnah miterleben. Zuerst konnten sie beim Ö3-Wecker-Interview mit Robert und Gabi dabei sein. Danach wurde gedanced, laut mitgesungen und natürlich mitgefiebert bei der Ö3-Studio-Session.

Sarah Connor bei der Ö3-Studio-Session

Hitradio Ö3 / Walter Dunger

Sarah Connors Setlist:

Folgende Songs hat Sarah Connor live performt:

  • Vincent (Album „Herz Kraft Werke“)
  • Kleinstadtsymphonie (Album „Herz Kraft Werke“)
  • Ruiniert (Album „Herz Kraft Werke“)
  • Hör auf deinen Bauch (Album „Herz Kraft Werke“)
  • Wie schön du bist (Album „Muttersprache“)

Für alle Fans, die leider nicht dabei sein konnten, gibt es hier ein „Best of“ aus dem heutigen Ö3-Wecker:

Über ihren vieldiskutierten Song „Vincent“ hat Sarah Conner natürlich auch gesprochen. Was sie gesagt hat, gibt’s hier zum Nachhören:

Und nach der Ö3-Live-Session waren die Emotionen groß. Melanie erzählt, wie sie den Auftritt von Sarah Connor erlebt hat:

Sarah Connor bei der Ö3-Studio-Session

Hitradio Ö3 / Walter Dunger

Mit sieben Millionen verkauften Tonträgern gehört Sarah Connor zu den erfolgreichsten deutschen Sängerinnen des 21. Jahrhunderts. Mit „From Sarah with Love“, „Just One Last Dance“ oder „From Zero to Hero“ stürmte sie die Charts. Jetzt hat sie ein neues Album am Start: „Herz Kraft Werke“!

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky, 5. Juni 2019 (MH/JP)