Szenenbild aus dem Musikvideo der EAV zu "Erzöh' ma' des"

EAV/Youtube

Das letzte Musikvideo der EAV ist da

Die EAV zelebriert ihren Abschied mit allem, was dazugehört: Album, Tour, Abschiedsshow als CD-Set - und schon jetzt, das allerletzte Musikvideo: „Erzöh’ ma’ des“

„Erzöh’ ma’ des“ heißt die Reggae-Nummer, in der Klaus Eberhartinger, Thomas Spitzer und ihre Mannen mit Dampfplauderern und Schaumschlägern abrechnen. Politiker bekommen dabei ebenso ihr Fett ab wie die Kirche. Die EAV spart also auch in ihrem letzten Video nicht mit Kritik und bissigen Seitenhieben.

Szenenbild aus dem Musikvideo der EAV zu "Erzöh' ma' des"

EAV/Youtube

Der Refrain - „Erzöh’ ma’ des im nächsten Leb’n“ - scheint bereits ein Verweis darauf zu sein, dass die Tage der Band als Mahner und Kritiker gezählt sind. Die EAV trägt sich langsam, aber doch, selbst zu Grabe. Passend dazu lässt sich Klaus Eberhartinger am Ende des Videos im Sarg abtransportieren.

„Erzöh’ ma’ des“ auf Youtube

Szenenbild aus dem Musikvideo der EAV zu "Erzöh' ma' des"

EAV/Youtube

Die Fans der EAV können schön langsam die Taschentücher rausholen und die schwarze Krawatte bereitlegen - der Abschied ist nah. Am 14. September steht in der Wiener Stadthalle das große Abschlusskonzert der Abschiedstour auf dem Programm. Die Show wird mitgefilmt und erscheint am 29. November unter dem Titel „1000 Jahre EAV live - Der Abschied“ als Vermächtnis der Band auf 3 CDs, Bluray, DVD und als limitierte Buch Edition.

(WJLED)