Zwei Hände

Pixabay

Das können Linkshänder besser als Rechtshänder

Am 13. August findet jährlich der internationale Tag der Linkshänder statt. Wir stellen einige der berühmtesten Linkshänder der Welt vor.

US-Amerikaner Dean Campbell war derjenige, der den Linkshändertag im Jahr 1976 ins Leben gerufen hat. Den 13. wählte er ganz bewusst, um damit auch ein Zeichen gegen den Aberglauben zu setzen, der rund um die Linkshändigkeit existiert.

Das können Linkshänder besser als Rechtshänder

Einige Dinge können Linkshänder besser als Rechtshänder. Vom Erfolg im Sport, der Menge an Kreativität bis hin zur Benutzung der Computertastatur können sie von vielen Vorteilen sprechen.

Vor allem in den Sportarten Tennis, Tischtennis, Badminton, Boxen, Baseball und Cricket verzeichnen Linkshänder einen überdurchschnittlichen Erfolg auf.
Außerdem gelten sie als besonders kreativ. Das wird auf die Dominanz der Gehirnhälften zurückgeführt: Bei Linkshändern sind Teile der rechten Gehirnhälfte stärker ausgeprägt, bei Rechtshändern ist das umgekehrt. Kreativität wird von der rechten Hälfte gesteuert, logisches Denken von der linken.
Auch in der Arbeit haben Linkshänder womöglich einen Vorteil. Sie sind auf der Computertastatur oft schneller als Rechtshänder. Wieso? Die Buchstaben A, E, R, S und T werden am häufigsten benutzt – und liegen auf der Tastatur alle links.

Das sind die berühmtesten Linkshänder:

Zehn bis zwölf Prozent der Menschen sind Linkshänder, darunter auch einige Musiker, die weltklasse mit links können:

Jimi Hendrix

Jimi Hendrix, einer der ganz Großen unter den Gitarristen, war Linkshänder. Nichtsdestotrotz spielte er auf Rechtshändergitarren. Somit war er der Erste, der die Saiten einer Rechtshändergitarre abzog und sie umkehrte.

Jimi Hendrix

Dieter Klar / dpa / picturedesk.com

Beatles

Auch die Beatles hatten zwei Linkshänder in der Band: Sir Paul McCartney und Ringo Starr. Es gibt kaum ein Instrument, das McCartney nicht spielen kann. Der Songwriter ist aber kein typischer Linkshänder. Zwar bediente er die meisten seiner Streich- und Zupfinstrumente, wie seinen bekannten Höfner 500/1-Bass mit links, das Schlagzeug spielt er allerdings wie ein Rechtshänder.

Übrigens kann jedes Schlagzeug für Linkshänder umgestellt werden. Dabei muss einfach nur die Anordnung der einzelnen Teile entsprechend gespiegelt werden.

Cover des Beatles-Albums "Abbey Road"

Apple (Universal Music)

Kurt Cobain

Der einzige Linkshänder der Band Nirvana oder besser bekannt als Kurt Cobain. Das Interessante an Cobain war: Gitarre spielte er meist mit links, die Drums eher mit rechts.

Kurt Cobain auf der Bühne

Geoffrey Swaine / Rex Features / picturedesk.com ~

Phil Collins

Paul McCartney und Ringo Star von den Bealtles waren absolute Vorbilder für Phil Collins - vor allem, weil diese auch Linkshänder waren. Im Gegensatz zu Paul McCartney und Ringo Star, die nur zur Hälfte ihre linke Seite einsetzten, war Collins aber ein 100-prozentiger Linkshänder: Er isst und schreibt mit links und hat auch sein Schlagzeug entsprechend eingerichtet. Das bedeutet, er schlägt die Hi-Hat mit links und tritt auch die Bass-Drum mit links.

Phil Collins 2019

norbert ivanek/ Hitradio Ö3

Weitere prominente Linkshänder sind etwa:

  • Gaius Iulius Caesar
  • Leonardo da Vinci
  • Bill Gates
  • Barack Obama
  • Angelina Jolie

„Ö3-Wecker“ mit Philipp Hansa, 13. August 2019 (Lisa Zeiss)