Dachstein

Hitradio Ö3 / Veronika Kratochwil

Dachstein ist Instagram-Star

Der Dachstein ist mit seinen 2.995 Metern zwar nicht der höchste Berg Österreichs, dafür aber mit über 130.000 Postings der unangefochtene Star auf Instagram unter Österreichs Bergen.

Dachstein wird am häufigsten gepostet

Die Top-10 Berge auf Instagram (Name / Bundesland / Anzahl der Postings auf Instagram gesamt seit Gründung):

  • 1) Dachstein OÖ, Stmk/131.000
  • 2) Arlberg T, Vbg/101.400
  • 3) Kitzsteinhorn Sbg/92.843
  • 4) Großglockner Ktn,T/84.041
  • 5) Hochkönig Sbg/42.401
  • 6) Kahlenberg W/38.374
  • 7) Planai Stmk /37.492
  • 8) Schneeberg NÖ/35.645
  • 9) Rax NÖ/34.387
  • 10) Hahnenkamm T/30.305

Wir haben ja wirklich viele Berge in Österreich, aber einer ist besonders beliebt bei der Insta-Community: Der Dachstein! Er ist der unangefochtene Instagram-Star unter den mal höheren und mal niedrigeren Erhebungen Österreichs. Das hat eine Analyse zur Hashtag-Präsenz von über 2.000 österreichischen Erhebungen der APA-DeFacto ergeben.

„Sky Walk“ besonders beliebt

Wer auf Instagram #dachsstein eingibt, sieht neben beeindruckenden Gletscherformationen, den Seelandschaften und der Eishöhle vor allem den berühmten „Sky Walk“. Eine Aussichtsplattform auf 2700 Höhenmetern mit einer Plattform aus Glas, durch die man eine 250 Meter senkrecht abfallende Felswand sehen kann.

Auch Ö3 Hörer Martin war selbst schon einige Male am Dachstein und weiß, warum der Berg so beliebt ist:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ö3-Reporterin Veronika Kratochwil hat in der Ö3-Drivetimeshow die Insa-Stars vorgestellt:

Arlberg vor allem im Winter beliebtes Fotomotiv

Auch der Arlberg ist ein sehr beliebtes Motiv auf Instagram. Vor allem die Orte Lech, Zürs und St. Anton am Arlberg ziehen im Winter tausende Besucher an. Wer nach dem Hashtag #Arlberg auf Instagram sucht, der findet wenig überraschend vor allem Fotos von schneereichen Tagen im Winter.

Platz drei und vier gehen an zwei 3.000er:

das Kitzsteinhorn und den Großglockner.
Das Kitzsteinhorn ist für viele Touristen ein beliebtes Ausflugsziel, kommt man doch mit der Gondel bis zur Gipfelwelt. Die Aussichtsplattform bietet bei guter Fernsicht einen großartigen Ausblick.

Dachstein

Hitradio Ö3 / Veronika Kratochwil

Ö3-Reporterin Veronika Kratochwil hat bereits mehrfach den Ausblick vom Kitzsteinhorn genossen

Der Großglockner ist dagegen nicht nur der höchste Berg des Landes (3.798 m), sondern weist auch die höchstgelegene befestigte Passstraße auf, was sich sichtlich auf seine Hashtag-Präsenz niederschlägt. Immerhin verzeichnete die Großglockner-Hochalpenstraße allein im Jahr 2018 etwa eine Million Besucher.

Ein wenig aus der Reihe tanzt der auf Platz sechs gelegene Kahlenberg, der gerade einmal 484 Höhenmeter misst. Die Community dürfte die Erhebung in Wien dennoch begeistern, denn immerhin gibt es stolze 38.374 Postings zum Kahlenberg.

View this post on Instagram

Best view of Vienna!!

A post shared by Gabriel Bianchini Zandavalle (@gabrielzandavalle) on

„Ö3-Drivetimeshow“ mit Tom Filzer, 13. August 2019 (APA/Veronika Kratochwil)