Herbstmode

Unsplash

So modisch wird der Herbst

Florenz, Paris, London oder Berlin – die berühmtesten Fashionweeks sind bereits vorbei. Was ist im Herbst 2019 angesagt? Wir haben für dich die wichtigsten Modetrends für die kommende Saison zusammengestellt:

Das tragen Frauen:

Puffärmel und Powerschultern: Vieles dreht sich um unseren Oberkörper, genauer gesagt um unsere Arme und Schultern. Denn die rücken jetzt dank Blazern mit Schulterpolstern, Oberteilen mit Puff- und Keulenärmeln oder Kleidern mit XXL-Volants in den Fokus.

View this post on Instagram

Sweater weather 🐑

A post shared by Caroline Daur (@carodaur) on

Was die Farbtöne des Herbstes anbelangt ist Vanilla Custard, ein leicht abgetöntes Weiß ganz vorne dabei. Auf den Laufstegen am häufigsten kombiniert in Kontrast zu schrillen Knallfarben oder mit klassischen Tönen wie Braun oder Grau.

Steppjacken sind wieder zurück. Der wattierte Stoff feiert sein Comeback und das nicht nur in Form von Jacken, sondern auch bei Hosen, Röcken oder Abendkleidern.

Auch Leder ist bei den Materialien ein Herbstfavorit. Egal ob Lederjacke, Lederhose im coolen Paperbag-Schnitt oder elegante Ledermäntel, das alles darf nicht fehlen.

Animal-Prints: Leo-, Tiger- und Schlangenmuster bleiben uns auch im Herbst treu - sowohl in der klassischen Original-Farbkombi oder in kunterbunten Regenbogenfarben.

Das darf bei Männern nicht fehlen:

Sportliche Anzüge: Das No-Go, Anzüge mit Sneakers zu kombinieren, ist Sache von gestern. Jetzt schwören wir auf sportliche, bequeme Anzüge, die sich supergut mit einem Paar Retro-Sneaker kombinieren lassen.

Sorbet-Farben sind nicht mehr wegzudenken. Von Zitronengelb bis Mintgrün sind alle möglichen Pastellfarben mit dabei. In den Geschäften erwarten uns Bonbon-Brillen, Sorbet-Hoodies und Zuckerwatte-Shorts.

Trendmaterial Cord: Alles Mögliche aus dem samtartigen Längsrippen-Gewebe ist jetzt wieder voll In. Besonders gut sieht der Stoff in Kombination mit Denim aus.

Karo, Karo, Karo – vieles ist im Herbst karriert, Anzüge genauso wie Schals und Kappen. Karo-Outfits für Fortgeschrittene kombinieren gerne verschiedene Karomuster in diversen Farben und Größen miteinander. Das sorgt dann nochmal für einen doppelten Hingucker!

Statement-Socken: Jeans im Cropped-Schnitt sind nach wie vor beliebt. Da es jetzt dann wieder kälter wird, ergibt sich die Chance, coole Socken zu tragen. Entweder in knalligen Farben oder einem auffälligen Muster.

(Lisa Zeiss)